Schalke kämpft um den Serben Nastasic

Gelsenkirchen..  Bundesligist FC Schalke 04 verschärft seine Bemühungen um eine Verpflichtung des serbischen Abwehrspielers Matija Nastasic von Manchester City. Nachdem diese Zeitung bereits vor Weihnachten vom Interesse der Schalker an dem 21-Jährigen berichtet hatte, bestätigte nun der Aufsichtsratsvorsitzende Clemens Tönnies der Bild-Zeitung: „Ja, wir sind an ihm dran. Unser Trainer Roberto Di Matteo hat ihn für seine Planungen im Fokus. Auch der Spieler will unbedingt zu uns.“

Die Schalker hoffen, Nastasic in diesem Winter als Leihgabe vom englischen Meister zu bekommen. In Manchester saß der Serbe, der 2012 für 15,2 Millionen Euro vom AC Florenz geholt worden war, nach 51 Premier-League-Spielen zuletzt nur noch auf der Tribüne.

Auch ein deutscher Nationalspieler steht in England vor dem Absprung: Nachdem Lukas Podolski beim 2:1 des FC Arsenal bei West Ham United nur auf der Bank sitzen durfte, verdichten sich die Anzeichen für einen Wechsel des 29-jährigen Angreifers zu Inter Mailand. Eine Bestätigung fehlt aber noch.