Sasa Obradovic hält Alba Berlin die Treue

Berlin..  Trainer Sasa Obradovic hat seinen Vertrag bei Alba Berlin bis 2016 verlängert. Das teilte der Basketball-Bundesligist am Mittwoch mit. „Unser Projekt ist noch lange nicht beendet“, erklärte der Serbe, der sich nach dem Ausscheiden im Playoff-Halbfinale gegen Bayern München eine Bedenkzeit genommen hatte. Schließlich entschied der 46-Jährige, die einseitig bestehende Ausstiegsoption nicht zu ziehen.

„Berlin ist die zweite Heimat für mich und meine Familie, wir fühlen uns hier zu Hause. Ich freue mich auf die Herausforderungen der neuen Saison“, sagte Obradovic. Der frühere Spielmacher des Hauptstadtklubs übernahm 2012 den Trainerposten und gewann in dieser Zeit zweimal den DBB-Pokal.

In der Chefetage wird der Entscheidung von Obradovic begrüßt. „Gut, dass Sasa bei uns bleibt. Er ist ein wichtiger Baustein unserer vor drei Jahren begonnenen Neuausrichtung und ein Garant dafür, dass wir auch in Zukunft ein kämpferisches, leidenschaftliches und willensstarkes Team haben werden“, sagte Manager Marco Baldi.