Das aktuelle Wetter NRW 7°C
Sport

Russischer Volleyball-Nationalcoach tritt zurück

30.12.2012 | 14:12 Uhr

Knapp vier Monate nach dem Olympiasieg von London ist Wladimir Alekno als Nationaltrainer der russischen Volleyball-Männer zurückgetreten.

Moskau (SID) - Knapp vier Monate nach dem Olympiasieg von London ist Wladimir Alekno als Nationaltrainer der russischen Volleyball-Männer zurückgetreten. Die Doppelbelastung als Coach des Klubs Zenit Kasan sei ihm zu anstrengend geworden, sagte der 46-Jährige. "Ich kann diesen Stress nicht mehr ertragen. Ich werde mich auf Zenit konzentrieren", sagte Alekno. Ein Nachfolger steht noch nicht fest.

sid

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
Ehrung zu Dortmunds Handballer der Saison 15/16
Bildgalerie
Fotostrecke
MSV Duisburg steigt in die 3. Liga ab
Bildgalerie
Relegation
Kanupolo beim KC Wetter
Bildgalerie
Bundesliga
Aus für Marathon nach 32. Auflage
Bildgalerie
Menden Marathon
7433253
Russischer Volleyball-Nationalcoach tritt zurück
Russischer Volleyball-Nationalcoach tritt zurück
$description$
http://www.derwesten.de/sport/russischer-volleyball-nationalcoach-tritt-zurueck-id7433253.html
2012-12-30 14:12
Sport