Das aktuelle Wetter NRW 16°C
Ost-Blog

Rotlicht in Polen

18.06.2012 | 20:04 Uhr
Rotlicht in Polen
Die EM-Reporter müssen mitunter echte Strapazen auf sich nehmen: 17 Tage, elf Hotels.Foto: imago

Unser Reporter Ralf Birkhan ist für uns bei der Europameisterschaft in Polen und in der Ukraine unterwegs. Er erzählt in seiner heutigen Kolumne von seinen Erlebnissen im Hotel.

Ich mag diese hektische Reiserei nicht. Meine bisherige EM-Bilanz: 17 Tage, elf Hotels. Man vergisst beim täglichen Packen zu viele Dinge. Es fehlen: Eine (billige) Armbanduhr, ein Reiseführer Warschau, eine Flasche Shampoo und die Mappe mit den EM-Statistiken.

Heute morgen in Warschau fehlte: die Zimmer-Nummer.

Es ist einfach alles zuviel. Die Hotels, und dazu die ganze Welt darum herum. Nichts stimmt mehr. Einer der besten Golfer der Welt ist ein Schwarzer, einer der besten Rapper der Welt ist ein Weißer, eine Frau regiert Deutschland. Wie soll man sich da noch zurecht finden?

Handbruch bei Vertragsverhandlungen

Ich stand in der zehnten Etage vor meiner Zimmertür, zog die Schlüsselkarte durch den Schlitz: Rot! Nochmal: Rot! Nochmal, sauer: Rot! Ich wollte gegen die Tür treten, aber ich dachte an Kees Bregman. Der holländische Libero des MSV Duisburg hatte bei Vertragsverhandlungen wütend auf den Tisch gehauen und sich dabei die Hand gebrochen. Ich trat nicht gegen die Tür.

Ich fuhr hinunter und meckerte an der Rezeption. „Verdammte Schlüsselkarten, funktioniert alles nicht!“ Der Portier fragte: „Welche Zimmer-Nummer?“ – „1006!“ Er räusperte sich: „Ähm, Sie haben die 1021.“ Bevor er mir die Karte zurückgab, wollte er meinen Ausweis sehen. Mein Ausweis lag im Zimmer. Wir diskutierten, er codierte die Karte neu, und ich fuhr nach oben.

Ich zog die Karte durch den Schlitz an der Tür von Zimmer 1021. Es leuchtete. Rot!

Ralf Birkhan



Kommentare
Aus dem Ressort
Felix Magath ist als Trainer des FC Fulham beurlaubt
Magath
Nach sechs Niederlagen in sieben Spielen hat der englische Zweitligist FC Fulham die Notbremse gezogen und seinen Trainer Felix Magath entlassen. Der ehemalige Bundesliga-Coach, der unter anderem den FC Schalke trainierte und mit dem FC Bayern Meister wurde, hatte Fulham erst im Februar übernommen.
1:4 - Wolfsburg geht beim FC Everton unter
Europa League
Der VfL Wolfsburg hat einen Fehlstart in die Europa League hingelegt. Die Niedersachsen kassierten bei ihrer Rückkehr auf die internationale Fußball-Bühne am Donnerstagabend ein 1:4 (0:2) beim FC Everton. Den Ehrentreffer erzielte Ricardo Rodriguez in der vierten Minute der Nachspielzeit.
Fifa-Ethikkommission fordert Rückgabe von Luxusgeschenken
Korruptionsverdacht
Fifa-Funktionäre sollen die teuren Uhren zurückschicken, die sie vor der Fußball-WM vom brasilianischen Verband CBF erhalten haben. Das fordert jetzt die Ethikkommission der Fifa. Auch DFB-Präsident Wolfgang Niersbach war mit dem Geschenk bedacht worden, er habe es aber sofort zurückgegeben.
Schalke sammelt neues Selbstvertrauen nach Punkt bei Chelsea
Champions League
In der Not hat Schalke die Kritiker überrascht, die vor dem Spiel nur über die Höhe der Niederlage sprachen. Das 1:1 beim FC Chelsea zum Start der Königsklasse hatte der verletzungsgeplagten Elf kaum jemand zugetraut. Trainer Keller war stolz auf sein Team, das nun auch in der Liga liefern muss.
KFC-Boss und Viktoria-Trainer liefern sich kindischen Streit
Edding-Eklat
Nach dem Remis zwischen den Regionalligisten KFC Uerdingen und Viktoria Köln kam es am Mittwoch zu einem kuriosen Duell: KFC-Präsident Agissilaos "Lakis" Kourkoudialos strich Viktoria-Trainer Claus-Dieter Wollitz mit einem Edding aus der Uerdinger Hall of Fame - weil der ihn zuvor geärgert hatte.
Umfrage
1:1 beim FC Chelsea: Welche Bedeutung hat dieses Ergebnis für den FC Schalke 04?

1:1 beim FC Chelsea: Welche Bedeutung hat dieses Ergebnis für den FC Schalke 04?