Das aktuelle Wetter NRW 21°C
Sport

Rocchigiani zu Geldstrafe verurteilt

27.06.2012 | 15:15 Uhr

Der frühere Boxweltmeister Graciano Rocchigiani hat vor Gericht erneut eine Niederlage einstecken müssen. Wegen Nötigung wurde der 48-Jährige zu einer Geldstrafe verurteilt.

Berlin (SID) - Der frühere Boxweltmeister Graciano Rocchigiani hat vor Gericht erneut eine Niederlage einstecken müssen. Wegen Nötigung wurde der 48-Jährige vom Berliner Amtsgericht Tiergarten zu einer Geldstrafe in Höhe von 3600 Euro verurteilt. Im Juli 2011 soll "Rocky" einer Bekannten das Handy gewaltsam entrissen und vorher die Frau mit einer Pizza beworfen haben. "Ich habe nix gemacht, dat war allet", hatte Rocchigiani zum Schluss der Verhandlung der Bild gesagt. Ob er Einspruch einlegen wird, ist noch offen.

Der ehemalige Champion, der derzeit als Boxtrainer arbeitet, war seinerzeit von der Polizei vorläufig festgenommen worden. Rocchigiani war in der Vergangenheit schon mehrfach zu Freiheitsstrafen verurteilt worden.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Zwei Pflichtspiele, zwei Niederlagen - woran hakt es auf Schalke?

Zwei Pflichtspiele, zwei Niederlagen - woran hakt es auf Schalke?

So haben unsere Leser abgestimmt

Die Führungsspieler sind nicht in Form.
20%
Trainer Jens Keller erreicht die Spieler nicht mehr.
20%
Manager Horst Heldt hat die Mannschaft falsch zusammengestellt.
15%
Zu viele wichtige Spieler sind verletzt.
13%
Der Mannschaft fehlt die Siegermentalität.
32%
3386 abgegebene Stimmen
 
Aus dem Ressort
Löw nominiert 18 Weltmeister - Gomez und Reus kehren zurück
DFB-Elf
Mit 18 Weltmeistern, den Rückkehrern Mario Gomez und Marco Reus sowie dem überraschend berufenen Stuttgarter Antonio Rüdiger startet die deutsche Fußball-Nationalmannschaft in die neue Saison. Verzichten muss Löw auf die verletzten Bastian Schweinsteiger sowie den noch nicht fitten Shkodran Mustafi.
Bayern München verpflichtet Alonso - Real vermeldet Einigung
Alonso
Real Madrid hat am Freitag eine Einigung mit dem FC Bayern München über einen Wechseln von Mittelfeldspieler Xabi Alonso vermeldet. Der spanische Spitzenverein schrieb dies auf seiner Internetseite. Alonso soll bei Bayern die Ausfälle von Bastian Schweinsteiger und Thiago Alcántara kompensieren.
Fortuna Düsseldorf sucht in Aue den Ventilöffner
Vorbericht
Fortuna Düsseldorf will am Samstag beim FC Erzgebirge Aue die Trendwende einleiten nach einem bisher enttäuschenden Saisonstart. Wir schauen auf die einzelnen Mannschaftsteile der Düsseldorfer und zeigen, wo es Chancen gibt und wo es noch hapert im Fortuna-Kader.
Kein Elferstreit zwischen Gladbachs Hrgota und Hazard
Elfmeter
Branimir Hrgota hatte schon einen Doppelpack gegen Sarajevo erzielt, als Borussia Mönchengladbach einen Elfer bekam. Thorgan Hazard schnappte sich den Ball und verwandelte. Streit gibt es deshalb nicht.
Cacutalua muss sich beim VfL Bochum gedulden
Cacutalua
Er wird mit Sicherheit keine Rolle spielen am Sonntag, wenn der VfL Bochum in Braunschweig antritt, dennoch stand Malcolm Cacutalua auch noch am Donnerstag im Fokus des öffentlichen Interesses. Die Bochumer Verantwortlichen sind von dem Defensiv-Spieler überzeugt, fordern aber Geduld.