Das aktuelle Wetter NRW 8°C
141. Revierderby

Revierderby endet unentschieden im Spielervergleich

18.10.2012 | 21:09 Uhr
Funktionen

Dortmund.   Wenn Borussia Dortmund am Samstag zum 141. Revierderby den FC Schalke 04 empfängt, stehen sich zwei Spitzenteams gegenüber - selbstredend gespickt mit Spitzenspielern. Auf welcher Position der BVB Vorteile hat, und wo Königsblau besser aufgestellt ist, soll unser Mann-gegen-Mann-Vergleich zeigen.

Welcher Linksverteidiger bringt seinem Team den größeren Nutzen? Der zuletzt so oft gescholtene, zu allem Überfluss noch angeschlagene Marcel Schmelzer den Dortmundern? Oder Christian Fuchs, der Österreicher mit dem linken Hammer, seinen Schalkern? Und wer bietet den besseren "Knipser " im Sturmzentrum auf? Könisgblau mit dem "Hunter" Klaas-Jan Huntelaar? Oder doch der BVB mit dem kantigen Robert Lewandowski? Wir haben den Mann-gegen-Mann-Vergleich gewagt, begleitet von hitzigen Diskussionen in der Redaktion, die nicht immer zu einstimmigen Ergebnissen führten. Einigkeit herrschte zumindest in einer Sache: Das Derby wird so ausgeglichen aus wie lange nicht.

Kommentare
Aus dem Ressort
Huntelaar hat Pläne mit S04 - Heldt an ManCity-Spieler dran
Personalplanung
Schalke beschert die Fans mit der Vertragsverlängerung von Klaas-Jan Huntelaar. Di Matteo wünscht neue Spieler - Heldt hat einen in England gefunden.
VfL erhofft sich eine unbeschwerte Perspektive von Verbeek
Kommentar
Gertjan Verbeek wird Neururer-Nachfolger beim VfL Bochum. Er hat genug Zeit, die Mannschaft kennenzulernen und nach oben zu führen. Ein Kommentar.
Höfl-Riesch, Harting und DFB-Elf "Sportler des Jahres" 2014
Sportler des Jahres
Harting gewann die Wahl zum dritten Mal in Serie. Höfl-Riesch, die ihre Karriere im März beendete, ist die Nachfolgerin von Speerwerferin Obergföll.
Der MSV Duisburg bewegt sich auf einem schmalen Grat
MSV-Fazit
Die Zebras boten beim 1:1 gegen Mainz II nur Magerkost und kassierten Pfiffe. Dabei steht der MSV viel besser da als in der Vorsaison.
"Gingen davon aus, dass Reus den Führerschein gemacht hat"
Eberl
Gladbach-Manager Eberl zeigte sich im ZDF überrascht von der Nachricht, dass Ex-Spieler Marco Reus jahrelang ohne Führerschein gefahren sein soll.
Fotos und Videos
Portas-Cup 2014
Bildgalerie
Portas-Cup 2014
60 ehemalige Schalker
Bildgalerie
Traditionself
Sportfreunde Niederwenigern verloren das Spiel
Bildgalerie
Fußball Kreisliga A