Das aktuelle Wetter NRW 10°C
Formel 1

Red-Bull-Pilot Vettel im Training zweimal Schnellster

21.09.2012 | 15:40 Uhr
Red-Bull-Pilot und Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel war in beiden Trainingseinheiten von Singapur der Schnellste.

Singapur  Red-Bull-Pilot und Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel war in beiden Trainingseinheiten von Singapur der Schnellste. Zweiter wurde Jenson Button im McLaren. Der WM-Führende Fernando Alonso belegte den dritten Platz.

Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel hat seinen Worten erste Taten folgen lassen und am Freitag in Singapur in beiden Trainings-Einheiten die Bestzeit erzielt. Der aktuelle WM-Vierte, der für das Wochenende den Start seiner Aufholjagd im Kampf um den dritten Titel in Folge angekündigt hat, fuhr mit 1:48,340 Sekunden die Tagesbestzeit. Damit war er mehr als drei Zehntel schneller als der erste Verfolger, Jenson Button im McLaren. WM-Spitzenreiter Fernando Alonso belegte im Ferrari Rang drei vor Vettels Red-Bull-Teamkollege Mark Webber und dem WM-Zweiten Lewis Hamilton (McLaren).

Champagner-Party in Monza

Schumacher auf Rang elf

Nico Hülkenberg belegte im Force-India-Mercedes Rang sieben, direkt vor Nico Rosberg im Mercedes. Dessen Silberpfeil-Kollege Michael Schumacher belegte Rang elf. Timo Glock kam im Marussia auf Platz 19.

Das Qualifying wird am Samstag um 15.00 Uhr (live im DerWesten-Ticker) ausgetragen, das Rennen am Sonntag um 14.00 (live im DerWesten-Ticker). In der WM-Wertung führt Alonso mit 179 Punkten vor Hamilton (142), dem Finnen Kimi Räikkönen (141), der am Freitag auf Rang zwölf kam, und Vettel (140). (sid)



Kommentare
Aus dem Ressort
Tabellenzweiter - Fortuna schlägt St. Pauli mit 1:0
2. Bundesliga
Fortuna Düsseldorf ist in der 2. Fußball-Bundesliga auf den zweiten Tabellenplatz geklettert. Die Mannschaft von Ex-Profi Oliver Reck setzte sich am Montagabend zum Abschluss des zehnten Spieltags mit 1:0 (1:0) gegen den FC St. Pauli durch.
Bayerns Plan in Rom - Mit Sieg zur Privataudienz beim Papst
Champions League
Erst harte Arbeit in der Champions League beim AS Rom, dann die große Ehre mit dem Besuch bei Papst Franziskus. Der AS Rom soll nach lockeren Liga-Tagen ein echter Prüfstein für den FC Bayern werden. Für Gesprächsstoff sorgt Thiago, spekuliert wird über BVB-Star Reus. Und verletzt ist Starke.
Holt euch die neue Fußball-App „Mit Picke.“!
Smartphone
Der Fußball hat mehr Facetten als das bloße Endergebnis. Der Fußball erzählt täglich Geschichten. Und wir bringen sie auf dein Smartphone. „Mit Picke.“ Liefert täglich die besten Stories zur schönsten Nebensache der Welt.
Marathon-Neuling Arne Gabius will ganz nach vorne
Leichtathletik
Der Stuttgarter Arne Gabius ist Arzt, doch der EM-Zweite über 5000 Meter lebt vom Laufen. Sonntag gibt der beste deutsche Langstreckler der vergangenen Jahre sein Marathon-Debüt in Frankfurt. Ohne Demut, aber mit großen Zielen will sich der 33-jährige in die Liste der Marathon-Finisher einreihen.
Rummenigge will möglichen Reus-Wechsel "intern diskutieren"
Reus
Bayern-Boss Rummenigge hat die Gerüchte um einen möglichen Transfer von Marco Reus zum FC Bayern neu angeheizt. Man werde über den Spieler, der beim BVB eine Ausstiegsklausel besitzt, intern diskutieren. Bayern-Profi Mario Götze wünscht sich derweil ausdrücklich einen Wechsel seines Freundes.
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?