Phelps feiert Comeback mit Erfolg

Mesa..  Michael Phelps hat bei seinem Comeback gleich die alte Rangordnung im Becken hergestellt. Der Rekordolympiasieger schwamm fast acht Monate nach seinem letzten Wettkampf vorne weg und ließ die Konkurrenz chancenlos zurück. „Es gibt wohl noch einige Verbesserungsmöglichen. Aber das war ein guter Auftakt“, sagte der 18-malige Olympiasieger nach seinem Sieg über die 100 Meter Schmetterling beim Meeting in Mesa im US-Bundesstaat Arizona.

Das Ziel sind die Olympischen Spiele

Der mit einem Zehn-Tage-Bart angetretene Phelps war mit seiner Zeit von 52,38 Sekunden international zwar nur Mittelmaß, dennoch distanzierte er den Zweitplatzieren Ryan Lochte um 73 Hundertstel. Allerdings war sein Dauerrivale kurz zuvor bereits die 200 Meter Freistil geschwommen. Eine WM-Teilnahme Anfang August strebt der Schwimm-Star trotz guter Vorstellung aber nicht an. Vier weitere Starts in Mesa sind geplant – unter anderem erstmals seit 2009 über die 400 Meter Freistil. Phelps’ langfristiges Ziel ist Olympia 2016 in Rio.