Das aktuelle Wetter NRW 19°C
Paralympics

Schwimmerin Bruhn holt Gold bei den Paralympics

06.09.2012 | 00:50 Uhr
Schwimmerin Bruhn holt Gold bei den Paralympics
Kirsten Bruhn holte Gold über 100 Meter Brust. Foto: A

London.   Kirsten Bruhn hat bei den Paralympics die Goldemedaille über 100 Meter Brust gewonnen. Schon 2004 und 2008 hatte sie in dieser Disziplin triumphiert. Nils Grunenberg hatte sich zuvor nur dem Südkoreaner Lee Woo-Geun geschlagen geben müssen und holte Silber.

Schwimmerin Kirsten Bruhn hat bei den Paralympics in London in ihrem letzten Rennen doch noch eine Goldmedaille gewonnen. Zuvor hatte Niels Grunenberg Silber geholt.

Bruhn siegte mit drei Längen Vorsprung

Die 42-jährige Bruhn aus Neumünster, die seit einem Motorradunfall auf der griechischen Insel Kos inkomplett querschnittsgelähmt ist, siegte mit drei rund drei Längen Vorsprung auf Song Ling Ling (China) überlegen über die 100 m Brust.

Bruhn, die auf dieser Strecke den Weltrekord hält und die im Vorlauf paralympische Bestzeit geschwommen war, hatte schon 2004 in Athen und 2008 in Peking in dieser Disziplin triumphiert. Zuvor hatte Bruhn in London bereits Silber über 100 m Freistil gewonnen. Die Berlinerin Verena Schott, Zweite über die 200 m Lagen, belegte Rang fünf.

Niels Gruneberg holte Silber

Der querschnittsgelähmte Grunenberg musste sich über 100 m Brust nur dem Südkoreaner Lee Woo-Geun geschlagen geben.

sid



Kommentare
Aus dem Ressort
Medaillenloser Paralympics-Samstag für das deutsche Team
Paralympics
Weder die Langlauf-Staffel noch die Alpin-Männer eroberten einen Tag vor dem Abschluss der Spiele in Sotschi einen Spitzenplatz. Schaffelhuber hat Sonntag Chance auf ihr fünftes Gold. Dafür überraschte der Verband mit der Nominierung von Biathlet und Langläufer Wilhelm Brem als Fahnenträger.
Schaffelhuber holt bei Paralympics vierte Goldmedaille
Paralympics
Anna Schaffelhuber hat bei den Paralympics von Sotschi im vierten Wettbewerb ihre vierte Goldmedaille gewonnen. Die querschnittsgelähmte 21-Jährige siegte am Freitag in der Super-Kombination vor ihrer Teamkollegin Anna-Lena Forster. Kurios: Nur die Läufe der beiden Deutschen wurden gewertet.
Deutsches Team feiert erfolgreichen Start in die Paralympics
Paralympics
Andrea Eskau im Biathlon und Anna Schaffelhuber in der Abfahrt haben der deutschen Mannschaft zum Auftakt der Paralympics in Sotschi Gold beschert. Bei der Medaillenehrung musste Präsident Friedhelm Julius Beucher draußen bleiben. Die Alpin-Wettbewerber wurden überschattet von zahlreichen Stürzen.
Paralympics-Team reist mit gemischten Gefühlen nach Sotschi
Paralympics
Das deutsche Paralympics-Team ist am Dienstag vor dem Abflug nach Sotschi offiziell am Frankfurter Flughafen verabschiedet worden. Einerseits freuen sich die Sportler auf die Behindertenspiele, andererseits haben sie große Bedenken wegen der Krise auf der Krim.
Oscar Pistorius wegen Waffendelikten angeklagt
Paralympics
Der unter Mordverdacht stehende Paralympics-Star Oscar Pistorius muss sich im Prozess gegen ihn ab dem 3. März für zwei zusätzliche Waffendelikte verantworten.
BVB-Kapitän
Sebastian Kehl ist als BVB-Kapitän abgetreten - wer soll sein Nachfolger werden?

Sebastian Kehl ist als BVB-Kapitän abgetreten - wer soll sein Nachfolger werden?

 
Fotos und Videos
Bunter Abschluss der Paralympics
Bildgalerie
Paralympics
Zu Besuch bei Madame Tussaud
Bildgalerie
Fotostrecke
Hannelore Kraft in London
Bildgalerie
Fotostrecke
Der bewegendste Moment
Bildgalerie
Paralympics