Das aktuelle Wetter NRW 17°C
London

Jeder zweite Deutsche fiebert mit den Paralympics-Athleten

03.09.2012 | 16:34 Uhr
Viele Deutsche fiebern bei den Paralympics mit den Sportlern mit.Foto: ap

London.   Die Hälfte der Bevölkerung ist stolz, wenn deutsche Sportler bei den Paralympics Medaillen einheimsen. Was die deutschen Sportfans an den Spielen begeistert, verrät eine neue Studie. Auch die Frage wird beantwortet, ob sich eher Männer oder Frauen für die Sportveranstaltung interessieren.

Es geht um Respekt, nicht um Mitleid. Das ist für Friedhelm Julius Beucher, den Präsidenten des Deutschen Behindertensportverbandes (DBS) , eine wichtige Botschaft. Damit steht er nicht alleine da. Gut die Hälfte der deutschen Bevölkerung ist stolz, wenn die deutschen Athleten bei den Paralympics in London eine Medaille holen. Ein Punkt aus einer Studie, die der DBS und sein langjähriger Partner, die Telekom, in Auftrag gegeben hatten.

„Der Behindertensport besitzt eine hohe gesellschaftliche Relevanz“ , betonte Beucher bei der Präsentation im Deutschen Haus in London. „Die Paralympics werden erneut zeigen, dass unsere Leistungssportler zu den Besten der Welt zählen.“ Befragt wurden etwas mehr als 1000 sportlich interessierte Bundesbürger zwischen 14 und 65 Jahren. Fast jeder Zweite gab an, die Paralympics in den Medien zu verfolgen, wobei das Interesse bei Frauen höher ist als bei Männern.

Positive Außendarstellung

Paralympische Athleten haben eine Vorbildfunktion, sagen 76 Prozent der Befragten. Nicht nur wegen ihrer sportlichen Leistung, sondern auch in Sachen Lebensfreude und wie sie mit ihrem Schicksal umgegangen sind. Nach Meinung von 54 Prozent der Bundesbürger leisten paralympische Sportler mit ihrem Auftreten einen außerordentlichen Beitrag zur positiven Außendarstellung Deutschlands.

Friedhelm Beucher, Präsident des Deutschen Behindertensportverbands, vor dem Olympiastadion in London. (dapd) Foto: dapd

Vor dem Hintergrund dieser Zahlen ist es dann auch nicht verwunderlich, dass rund zwei Drittel der Befragten der Meinung sind, dass Parathleten genauso gefördert werden sollten wie Sportler ohne Behinderung, sowohl von Unternehmen als auch von Politik und Fachverbänden. Wenn Unternehmen Sportler fördern, tun sie etwas für ihre Imagepflege. „Unternehmen, die sich im Behindertensport engagieren, finde ich sympathisch“ antworteten 71 Prozent.

Die Verantwortung der Medien

Medien haben in diesem Zusammenhang eine besondere Aufgabe. Ihnen wird eine gesellschaftliche Verantwortung im Bereich der Inklusion zugeschrieben und würde mehr über den Behindertensport berichtet, ist die Meinung von 69 Prozent der Befragten, würden sich noch mehr Menschen für das Thema interessieren.

Athletensprecherin Manuela Schmermund kann das nur unterstreichen: „Es ist enorm wichtig, den Spitzenleistungen auch außerhalb der Paralympics eine Bühne zu geben und sie ins Bewusstseinder Menschen zu rufen.“ Das Interesse müsse bestehen bleiben, sagt Beucher. Er kann sich noch gut an seine ersten Paralympics in Barcelona erinnern. Tolle sportliche Leistungen habe er erlebt und seiner Frau zu Hause begeistert davon erzählt. Sie konnte nur entgegnen, davon nichts gesehen zu haben.

Im Fernsehen seien die Paralympics damals Thema für eine halbe Stunde in einem Gesundheitsmagazin gewesen. Da habe sich viel geändert. Im Übrigen jammere der DBS nicht, sondern fordere, die Flamme weiter lodern zu lassen. Und er, so Beucher, habe eine Menge Streichhölzer dabei.

London im Blick

 

Carmen Friemond

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
Bunter Abschluss der Paralympics
Bildgalerie
Paralympics
Zu Besuch bei Madame Tussaud
Bildgalerie
Fotostrecke
Hannelore Kraft in London
Bildgalerie
Fotostrecke
Der bewegendste Moment
Bildgalerie
Paralympics
article
7056727
Jeder zweite Deutsche fiebert mit den Paralympics-Athleten
Jeder zweite Deutsche fiebert mit den Paralympics-Athleten
$description$
http://www.derwesten.de/sport/paralympics/jeder-zweite-deutsche-fiebert-mit-den-paralympics-athleten-id7056727.html
2012-09-03 16:34
Paralympics,2012,London,England,Medien,Umfrage,Statistik,DBS,Telekom,Behinderte,Behinderung,Inklusion,Handicap,Förderung,paralympisch,Beucher,Medaille,Medaillen
Paralympics