Das aktuelle Wetter NRW 14°C
Paralympics

Blindenfußballer prüfen Lehmann-Comeback

11.09.2012 | 12:15 Uhr

Der frühere Fußball-Nationaltorwart Jens Lehmann könnte für einen Einsatz bei den Paralympics 2016 in Rio de Janeiro für die deutsche Blindenfußball-Nationalelf reaktiviert werden.

Köln (SID) - Der frühere Fußball-Nationaltorwart Jens Lehmann könnte für einen Einsatz bei den Paralympics 2016 in Rio de Janeiro für die deutsche Blindenfußball-Nationalelf reaktiviert werden. Entsprechende Überlegungen bestätigte Präsident Friedhelm Julius Beucher vom Deutschen Behinderten-Sportverband (DBS) der Bild-Zeitung.

"Wir werden das intern besprechen", sagte der frühere Vorsitzende des Bundestags-Sportausschusses: "Ein Torhüter unterliegt keinen Bestimmungen, dass er irgendeine Behinderung haben muss und auch keinen Regeln in Sachen Karriere. Somit wären Jens Lehmann und Oliver Kahn oder jeder andere zurückgetretene Torhüter praktisch verfügbar."

Lehmann, der nach dem EM-Finale 2008 als Schlussmann der deutschen Nationalelf zurückgetreten war, signalisierte zumindest Gesprächsbereitschaft. "Das ist sehr interessant, wenn ich bis dahin noch fit bin. Auf jeden Fall kann man darüber reden", sagte der 42-Jährige.

Die deutschen Blindenfußballer hatten die Qualifikation für die am vergangenen Sonntag beendeten Paralympics verpasst. Laut Reglement ist der Aktionsradius eines Schlussmannes im Blindenfußball auf den ein mal zwei Meter großen Torraum beschränkt.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Zwei Pflichtspiele, zwei Niederlagen - woran hakt es auf Schalke?

Zwei Pflichtspiele, zwei Niederlagen - woran hakt es auf Schalke?

So haben unsere Leser abgestimmt

Die Führungsspieler sind nicht in Form.
20%
Trainer Jens Keller erreicht die Spieler nicht mehr.
20%
Manager Horst Heldt hat die Mannschaft falsch zusammengestellt.
15%
Zu viele wichtige Spieler sind verletzt.
13%
Der Mannschaft fehlt die Siegermentalität.
32%
3386 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
Bunter Abschluss der Paralympics
Bildgalerie
Paralympics
Zu Besuch bei Madame Tussaud
Bildgalerie
Fotostrecke
Hannelore Kraft in London
Bildgalerie
Fotostrecke
Der bewegendste Moment
Bildgalerie
Paralympics
Aus dem Ressort
Oscar Pistorius wegen Waffendelikten angeklagt
Paralympics
Der unter Mordverdacht stehende Paralympics-Star Oscar Pistorius muss sich im Prozess gegen ihn ab dem 3. März für zwei zusätzliche Waffendelikte verantworten.
Weltbehindertensportler: Popow nicht geehrt
Paralympics
100-m-Paralympicssieger Heinrich Popow ist die Krönung seines starken letzten Jahres verwehrt geblieben, Alex Zanardi hat dagegen eine weitere Ehrung erhalten.
Craven als IPC-Präsident bestätigt
Paralympics
Sir Philip Craven ist als Präsident des Internationalen Paralympischen Komitees (IPC) bestätigt worden und geht somit in seine vierte und laut IPC letzte Amtszeit.
Dopingsperre für Paralympics-Held Mosandl
Paralympics
Handbiker Norbert Mosandl ist ein Jahr nach dem Gewinn der Silbermedaille bei den Paralympics in London als Dopingsünder überführt und rückwirkend für zwei Jahre gesperrt worden.
Wie Thomas Bach in Buenos Aires Olympia-Chef werden will
IOC-Wahl
Thomas Bach tritt am Dienstag in Buenos Aires bei der Wahl zum Präsidenten des Internationalen Olympischen Komitees an. Seine Strategie im Vorfeld: Er sitzt die Vorwürfe seiner Konkurrenten aus. Er hat seinen Weg seit über 20 Jahren geplant und lässt sich nicht aus der Ruhe bringen.