Ovtcharov in Baku im Halbfinale - Damen-Duo raus

Dimitrij Ovtcharov hat als letzter Vertreter der deutschen Tischtennis-Asse seine Chance auf den Titel bei den Europaspielen in Baku gewahrt.

Baku.. Nach der Abreise des erkrankten Timo Boll und dem Aus des Damen-Duos zog der topgesetzte Weltranglisten-Sechste mit einem 4:0-Sieg gegen den Kroaten Andrej Gacina ins Halbfinale ein. Dort wartet am folgenden Tag der Brite Paul Drinkhall.

Die Nationalspielerinnen Han Ying und Petrissa Solja verspielten hingegen ihre Chance auf eine Einzel-Medaille. Die topgesetzte Han Ying verlor ihr Viertelfinale nach hartem Kampf gegen Li Jie aus den Niederlanden überraschend mit 3:4-Sätzen. Die 21 Jahre alte deutsche Meisterin Solja musste sich im Duell der Generationen Li Jiao geschlagen geben. Die 42-Jährige Niederländerin setzte sich mit 4:2-Sätzen durch.

Han sicherte sich beim Aufeinandertreffen zweier Defensiv-Spezialistinnen die ersten beiden Durchgänge, gab danach jedoch drei Sätze in Serie ab. Den letzten und entscheidenden Durchgang verlor sie nach insgesamt 67 Minuten mit 8:11. Damit haben beide Mitglieder des deutschen Gold-Teams auch keine Chance mehr auf das direkte Ticket für Olympia 2016, das die Europaspiele-Sieger erhalten.