Das aktuelle Wetter NRW 15°C
Krawalle

Ordner flüchteten vor Fans von Dynamo Dresden beim Stadionsturm in Hannover 96

Funktionen
Die Einstufung des Duells von Dynamo Dresden bei Hannover 96 als Risikospiel hat sich mit Blick auf randalierende Fans bewahrheitet.Foto: dapd

Hunderte Anhänger von Dynamo Dresden haben am Mittwochabend das Stadion von Hannover 96 gestürmt. 1.400 Fans versuchten vor dem Pokalspiel, die Kontrollpunkte zu durchbrechen, wie ein Polizeisprecher auf Anfrage sagte. Dabei seien Ordner überrannt worden, hieß es. Bis zu 400 Menschen kamen unkontrolliert ins Stadion. Einige von ihnen kletterten über Zäune, die bei der Aktion beschädigt wurden. Mehrere Ordner und drei Fans der Gastmannschaft wurden verletzt. Daraufhin wurden die Eingänge vorübergehend abgeriegelt.

Video
Hannover, 01.11.12: Dank zweier gehaltener Elfmeter von Torwart Ron-Robert Zieler steht Hannover nach der Partie gegen Dresden erstmals nach fünf Jahren wieder im Achtelfinale. Der Elfmeter-Held richtete den Blick danach gleich wieder nach vorne.

Wie viele Personen genau verletzt wurden, lasse sich vermutlich nicht mehr ermitteln, sagte Hallmann. Aus Angst vor den aggressiven Anhängern von Dynamo Dresden seien viele Ordner geflüchtet, berichtete er. Etwa 400 Gastfans gelangten so unkontrolliert ins Stadion. "Die Ordner hatten teilweise große Angst", sagte Hallmann. Die Süd-Eingänge wurden deshalb vorübergehend gesperrt.

Aggressive Stimmung bei Fans von Dynamo Dresden

"Die Dynamo-Fans haben leider nichts dazu beigetragen, um ihr schlechtes Image zu verbessern", sagte Polizeisprecher Dirk Hallmann am Donnerstag auf dapd-Anfrage. Es habe eine sehr aggressive Stimmung geherrscht, auch die von der Polizei eingesetzten Konfliktmanager hätten nichts bewirken können.

Bereits vor Beginn des DFB-Pokalspiels zwischen Dynamo Dresden und Hannover 96 gab es mehrere Festnahmen. Fans aus Sachsen versuchten auf dem Weg zum Stadion in Hannover, Anhänger der gegnerischen Mannschaft anzugreifen. Die Beamten nahmen 16 Menschen in Gewahrsam . Auf ihrer Facebook-Seite kündigte die Polizei noch während des Spiels an, konsequent einzugreifen. (dapd/sid)

Kommentare
02.11.2012
18:20
Dynamo Dresden droht Rauswurf aus DFB-Pokal 2013/2014
von 1955 | #29

Diese Diskussionen hier dauern in immer kürzer werdenden Abständen! S 04 gegen BVB
ist ca. 14 Tage her mit ähnlichen Krawallen, und was hat sich...
Weiterlesen

1 Antwort
Dynamo Dresden droht Rauswurf aus DFB-Pokal 2013/2014
von helmuthaller | #29-1

du hast en knall..... rotes gummiboot

Aus dem Ressort
Klartext von Rost - „Das Besondere an Schalke sind die Fans"
Frank Rost
Wir haben mit Schalkes Ex-Torwart Frank Rost über die neue Distanz zwischen Spielern und Fans gesprochen. Und über seine Prognose für den HSV.
Weidenfeller steht gegen Bremen im BVB-Tor - Kuba fehlt
Personalien
Erstmals seit mehreren Wochen wird wieder die etatmäßige Nummer eins Roman Weidenfeller im BVB-Tor stehen: Fürs Finale bleibt die Torhüterfrage offen.
Kirchhoff muss Schalke verlassen - Rückkehr zum FC Bayern
Personalien
Schalke-Manager Horst Heldt hat eine weitere Personalentscheidung verkündet: Der bisher ausgeliehene Jan Kirchhoff erhält kein neues Angebot.
Schalke holt wohl U17-Talent Karakas - Sand kommt zu "Asa"
Splitter
Nach "Bild"-Infos kommt Erdinc Karakas vom VfL Bochum zu S04. In unseren Splittern geht es auch um neuen Rasen, das neue Trikot und Gerald Asamoah.
Gladbach gegen FCA ohne Stranzl, Jantschke und Dominguez
Gladbach
Bei Borussia Mönchengladbach fehlen Cheftrainer Lucien Favre vor dem letzten Bundesliga-Spiel der Saison gegen den FC Augsburg drei Spieler.
article
7250909
Dynamo Dresden droht Rauswurf aus DFB-Pokal 2013/2014
Dynamo Dresden droht Rauswurf aus DFB-Pokal 2013/2014
$description$
http://www.derwesten.de/sport/fans-von-dynamo-dresden-stuermen-stadion-von-hannover-96-id7250909.html
2012-11-01 10:40
DFB,Dortmund,Dynamo Dresden,Dresden,Berlin,Hooligans,Hannover,DFL,CDU,Kommunen,Sachsen,Borussia Dortmund,Polizei,Hannover 96
Sport