Das aktuelle Wetter NRW 9°C
Beachvolleyball

Olympiasieger Jonas Reckermann genießt seinen Vorruhestand

19.02.2013 | 18:15 Uhr
Kommt gut klar abseits des Sandes: Olympiasieger Jonas Reckermann trauert seiner Profikarriere nicht hinterher.Foto: Imago

Düsseldorf. Herr Reckermann, wie fühlt sich das Leben als Frühpensionär an?

Jonas Reckermann: Ehrlich gesagt sehr gut, ich genieße es. Das Leben als Profisportler war schon sehr zeitaufwendig. Und auch die Wehmut ist inzwischen weg.

Wie sehen Ihre Tage aus?

Reckermann: Im Moment sitze ich acht Stunden am Schreibtisch und bereite mich auf die letzten Prüfungen meines Lehramtsstudiums Geografie und Sport vor. Aber damit ist hoffentlich bald Schluss.

Und dann?

Reckermann: Dann geht es mit meiner Familie erst mal in den Urlaub nach Mallorca. Während meiner Karriere hatte ich im Herbst immer genau drei Wochen frei. Fertig. Jetzt kann ich mir meine Zeit freier einteilen , habe auch mal zwei Tage am Stück keine Termine und einfach frei. Ich kann am Wochenende mal in Ruhe mit Freunden grillen. Das habe ich seit zehn Jahren nicht gemacht.

Beachvolleyball
Reckermann: "nicht in Depressionen versinken“

Jonas Reckermann hat seine Beachvolleyball-Karriere beendet. "Diese Entscheidung war alternativlos", betont der der 33-Jährige. Sie ist der Gesundheit geschuldet ist. Schon beim Olympia-Sieg habe Reckermann mehr Zeit beim Physio als im Sand verbracht.

Dem Beachvolleyball bleiben Sie aber verbunden?

Reckermann: Klar, aber als Zuschauer. Und als Experte beim Fernseh-Sender Sky. Dort werden ab dem Frühjahr die German Beach Cup Tour und auch die Beachvolleyball-Meisterschaften übertragen.

Als TV-Experte müssen Sie dann ja Ihren ehemaligen Partner und Mit-Olympiasieger Julius Brink bestimmt mal kritisieren.

Reckermann: Das könnte sicher so kommen, das stimmt. Mein Anspruch ist es, als Experte sachlich, fachlich und kritisch zu arbeiten. Ich will ja dabei niemanden in die Pfanne hauen. Aber ich werde mich auch nicht verstellen. Wenn ich taktische Sachen in einem Spiel anders sehe, werde ich das auch sagen, keine Frage. Und Jonas kann mit Kritik von mir umgehen. Der hält das aus. Da bin ich mir ganz sicher.

So lassen sich die Beachvolleyballer...

 

Thorsten Schabelon



Kommentare
Aus dem Ressort
LIVE! Dutts letzte Chance als Werder-Trainer gegen Köln
Live-Ticker
Der SV Werder Bremen will am Freitagabend gegen den 1.FC Köln den dringend benötigten Befreiungsschlag in der Fußball-Bundesliga schaffen. Für Trainer Robin Dutt ist ein Sieg Pflicht. Nach dem schlechtesten Start in der Bundesliga-Historie des Vereins steht der Coach unter Erfolgsdruck.
Der VfL Bochum in der Ergebniskrise - 0:2 bei RB Leipzig
11. Spieltag
Zum fünften Mal in Folge gab's für den VfL Bochum in der zweiten Liga keinen Sieg: Die Mannschaft von Trainer Peter Neururer verlor am Freitagabend bei RB Leipzig mit 0:2. Ein Eigentor von Fabian Holthaus und ein Treffer von RB-Kapitän Daniel Frahn brachten den Bullen den Erfolg.
LIVE! Doppelpack von Brisevac - RWO führt 3:1 gegen Kray
Live-Ticker
Rot-Weiss Essen und Alemannia Aachen haben sich in der Fußball-Regionalliga am FC Kray bereits die Zähne ausgebissen. Nun tritt das Überraschungsteam bei Rot-Weiß Oberhausen im Stadion Niederrhein an. Bei den Oberhausenern hängt der Haussegen schief.
LIVE! Iserlohn empfängt Straubing - Die DEG in Nürnberg
Live-Ticker
Am 13. Spieltag der DEL sind die Iserlohn Roosters im Heimspiel gegen das abgeschlagene Schlusslicht Straubing hoher Favorit. Trainer Jari Pasanen sagt aber: "Die Liga ist sehr eng, da ist es egal, ob man gegen den Ersten oder den Letzten spielt." Die Düsseldorfer EG tritt in Nürnberg an.
5:2 - Schlusslicht Frankfurt jubelt bei Greuther Fürth
2. Bundesliga
Die SpVgg Greuther Fürth hat gegen den bisherigen Tabellenletzten der 2. Fußball-Bundesliga eine Heimpleite kassiert. Die Franken unterlagen dem FSV Frankfurt nach schweren Patzern mit 2:5. Dank eines Doppelschlags von Leistner und Brandy gelang Union Berlin indes ein 2:1 beim VfR Aalen.
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?