Das aktuelle Wetter NRW 6°C
Olympia

Radsportler fliegt wegen Alkoholexzess aus Olympia-Team

09.08.2012 | 17:16 Uhr
Funktionen
Der belgische Radsportler Gijs van Hoecke muss wegen einer wilden Partynacht abreisen.Foto: rtr

London.  Das Belgische Olympische Komitee hat den Radfahrer Gijs van Hoecke vorzeitig nach Hause geschickt. Der 20-Jährige hatte nach einem Rennen in einem Londoner Nachtclub gefeiert. Am Ende war er so betrunken, dass er von Teamkameraden ins Auto getragen werden musste.

Der belgische Radsportler Gijs van Hoecke muss nach einem nächtlichen Ausflug in die Londoner Partyszene vorzeitig die Heimreise antreten. Das Belgische Olympische Komitee teilte am Donnerstag mit, der 20-Jährige sei in Absprache mit dem Teamchef der Radsportler nach Hause geschickt worden. Mehrere britische und belgische Zeitungen hatten Fotos gedruckt, die van Hoecke zeigten, wie er offensichtlich stark betrunken von seinen Teamkameraden aus einem Nachtclub in ein Auto getragen werden musste.

Verrückte Fans

Van Hoecke bedauerte im Interview mit dem Belgischen Radio VRT die Vorfälle. Er habe nach zwei Jahren harter Arbeit Druck ablassen müssen. „Wahrscheinlich wäre es besser gewesen, ich hätte das nicht hier in London getan“, sagte er. Der Belgier war im Omnium-Rennen der Männer 15. geworden und hatte in der Team-Verfolgung Platz neun belegt. (dapd)

 

Kommentare
10.08.2012
09:37
Radsportler fliegt wegen Alkoholexzess aus Olympia-Team
von Unverkennbar | #3

Da die Rennen vorbei sind kann er auch drauf pfeifen. Wenn die Leistung stimmt ist er in 4 Jahren wieder dabei.

09.08.2012
18:35
Radsportler fliegt wegen Alkoholexzess aus Olympia-Team
von gudelia | #2

Wer solche Leistungen auf dem Rad bringt kann mit Alkohol nichts am Kopf haben. Da reichen manchmal schon 3 bis 4 Flaschen und man ist blau. Mischt man noch zwei Schnäpse drunter wird man getragen. Funktionäre und Journalisten vertragen da schon gewohnheitsmäßig viel größere Mengen. Da sie aber "keine Alkoholiker" sind müssen alle anderen auch soviel vertragen wie sie. Ich kann, allein die in Deutschland, betroffenen Herren garnicht alle aufzählen, da reicht die Kommentarspalte nicht.

09.08.2012
18:15
Radsportler fliegt wegen Alkoholexzess aus Olympia-Team
von Klubchef | #1

Meine Güte, der Junge ist 20 und hat wohl mehrere Monate nur für Olympia trainiert, dass man sich danach mal abschießt ist in dem Alter doch verständlich.

Aus dem Ressort
DOSB beschließt: Deutschland bewirbt sich um Olympia 2024
Olympia 2024
Nun ist es amtlich: Deutschland bewirbt sich um die Olympischen Sommerspiele 2024 und bei einem Fehlversuch eventuell noch für 2028.
DOSB prüft Olympia-Pläne von Berlin und Hamburg
Olympia 2024/2028
DOSB-Präsident Alfons Hörmann hat die Olympia-Pläne von Berlin und Hamburg begrüßt. Er will sich aber in der Frage, wann und mit welcher Stadt sich...
Niederlande diskutieren Boykott der WM 2018 nach MH17-Unfall
WM-Boykott
Ein Tweet eines Ex-Nationalspielers hat in den Niederlanden eine Diskussion entfacht: Soll die Fußball-WM 2018 in Russland boykottiert werden? Die...
Schaffelhuber holt bei Paralympics vierte Goldmedaille
Paralympics
Anna Schaffelhuber hat bei den Paralympics von Sotschi im vierten Wettbewerb ihre vierte Goldmedaille gewonnen. Die querschnittsgelähmte 21-Jährige...
Maria Höfl-Riesch vergießt nach Saison-Aus bittere Tränen
Höfl-Riesch
Die dreifache Olympia-Siegerin Maria Höfl-Riesch hat nach ihrem schweren Sturz und dem vorzeitigen Saison-Aus bittere Tränen in der Nacht vergossen....
Fotos und Videos
Winter-Paralympics eröffnet
Bildgalerie
Paralympics
Das sind unsere Olympia-Helden
Bildgalerie
Olympia
Olympia - der letzte Tag
Bildgalerie
Olympia
Olympia-Tag 16 - Lichtblicke
Bildgalerie
Olympia