Das aktuelle Wetter NRW 14°C
Olympia-Ticker

Olympia am Sonntag - Nur Florett-Herren holen eine Medaille

05.08.2012 | 12:40 Uhr
Fühlte sich um den Finaleinzug betrogen: Peter Joppich.Foto: dapd

London.  Am neunten Olympia-Tag fallen 23 Entscheidungen. Sabine Lisicki (Berlin) und Christopher Kas (Trostberg) verpassten im Mixed-Tennisturnier gegen Lisa Raymond und Mike Bryan (USA) Bronze. Beim letzten Fechtwettbewerb haben die deutschen Florett-Herren um Benjamin Kleibrink dagegen in der Teamentscheidung Bronze geholt.

23:30 Uhr: Auch ein Deutscher hatte Anteil am 100-Meter-Sieg. Schwer zu glauben? Ist aber so: Usain Bolt hat seinen 100-m-Triumph auch Dr. Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt in München gewidmet. "Er ist der beste Arzt auf der Welt", sagte der Superstar aus Jamaika. Gut einen Monat vor den Spielen hatte sich der 25-Jährige wegen Rückenproblemen vom Orthopäden der deutschen Fußball-Nationalmannschaft und des FC Bayern München behandeln lassen. "Ein Stück dieser Medaille geht auch nach Deutschland", sagte Bolt. Und mit diesem Bruchstück einer Goldmedaille verabschieden wir uns für heute.

23:10 Uhr: Der Ungar Krisztian Pars hat Gold im Hammerwurf gewonnen. Nach den Plätzen fünf in Athen und vier in Peking übertraf der 30 Jahre alte Europameister als einziger Werfer die 80-m-Marke und holte sich das Gold mit 80,59 m vor Peking-Sieger Primoz Kozmus aus Slowenien, der auf 79,36 m kam. Bronze ging mit 78,71 m an Athen-Olympiasieger Koji Murofushi aus Japan. Ein deutscher Werfer war nicht am Start.

22:55 Uhr: Usain Bolt hat zum zweiten Mal in Folge bei Olympischen Spielen die Goldmedaille über 100 m gewonnen. Der schnellste Mann der Welt, Dreifach-Olympiasieger von Peking 2008, siegte in der Jahres-Weltbestzeit von 9,63 Sekunden vor Weltmeister Yohan Blake, der in 9,75 Sekunden den Doppelsieg für Jamaika perfekt machte. Die Ehre der amerikanischen Sprinter rettete Athen-Olympiasieger Justin Gatlin, der sich in 9,79 Sekunden die Bronzemedaille sicherte.

22:41 Uhr: Ezekiel Kemboi hat für Kenia die achte Goldmedaille in Folge über 3000 m Hindernis bei Olympischen Spielen gewonnen. Dies ist die längste Siegesserie eines Landes in einer Einzeldisziplin der Leichtathletik bei Olympia. Der Goldmedaillengewinner von Athen 2004 setzte sich nach einem langen Schlussspurt in 8:18,56 Minuten durch. Silber ging in 8:19,08 Minuten wie 2008 in Peking an den französischen Europameister Mahiedine Mekhissi-Benabbad. Bronze holte in 8:19,73 Minuten der Kenianer Abel Mutai. Peking-Olympiasieger Brimin Kipruto aus Kenia büßte seine Siegchance durch einen Sturz ein, er musste sich mit Rang fünf begnügen. Steffen Uliczka (Kiel/Kronshagen) war im Vorlauf gescheitert.

22:20 Uhr: Als erste Amerikanerin seit Valerie Brisco-Hooks 1984 in Los Angeles hat Sanya Richards-Ross Gold über 400 m der Frauen gewonnen. Die Weltmeisterin von 2009 siegte im Londoner Finale in 49,55 Sekunden vor Peking-Siegerin Christine Ohuruogu aus Großbritannien, die in 49,70 gestoppt wurde. Bronze ging in 49,72 an DeeDee Trotter aus den USA. Eine deutsche Läuferin war auf dieser Strecke nicht am Start.

Tag 9 - Bilder des Tages

22:10 Uhr: Neue Olympiasiegerin im Dreisprung ist die Kasachin Olga Rypakowa. Die 27-jährige WM-Zweite von 2011 sicherte sich Gold durch einen Sprung auf 14,98 Meter. Caterine Ibargüen aus Kolumbien gewann Silber (14,80). Die Weltjahresbeste und Weltmeisterin Olga Saladucha aus der Ukraine musste sich mit Bronze begnügen (14,79).

21:55 Uhr: Die Tennisprofis Sabine Lisicki (Berlin) und Christopher Kas (Trostberg) haben im olympischen Mixed-Turnier in Wimbledon eine Bronzemedaille verpasst: Das deutsche Pärchen, das sich erst in letzter Sekunde für den Wettbewerb eingeschrieben hatte, verlor am Sonntagabend im Spiel um Platz drei gegen die favorisierten Amerikaner Lisa Raymond/Mike Bryan mit 3:6, 6:4 und 4:10. Damit blieb das deutsche Tennisteam im All England Club ohne Medaille.

21:15 Uhr: Der russische Ringer Roman Wlasow hat bei den Olympischen Spielen in London Gold in der griechisch-römischen Klasse bis 74 kg gewonnen. Der Weltmeister besiegte im Finale Arsen Julfalakjan aus Armenien. Bronze sicherten sich in den beiden kleinen Finals der Litauer Aleksandr Kasekevic und Jemin Achmadow aus Aserbaidschan. Deutsche Ringer waren nicht am Start.

21:05 Uhr: Die chinesischen Wasserspringerinnen haben ihrem Land auch im fünften Wettbewerb der Olympischen Spiele Gold beschert. Im Finale vom 3-m-Brett setzte sich Synchron-Olympiasiegerin Wu Minxia mit 414,00 Punkten vor ihrer Partnerin He Zi (379,20) durch. Bronze gewann die Mexikanerin Laura Sanchez Soto (362,40). Siegerin Wu zog mit ihrer insgesamt sechsten olympischen Medaille mit Rekordhalterin und Landsfrau Guo Jingjing gleich. Die deutschen Starterinnen Nora Subschinski (Berlin) als 14. und Katja Dieckow (Halle/Saale) als 16. waren im Halbfinale knapp gescheitert.

20:30 Uhr: Der iranische Ringer Hamid Mohammad Soryan Reihanpour hat in der Gewichtsklasse bis 55 Kilogramm die Goldmedaille im griechisch-römischen Stil gewonnen. Der 26-Jährige besiegte im Finalkampf am Sonntagabend Weltmeister Rowschan Bayramow aus Aserbaidschan. Bronze sicherten sich der Ungar Peter Modos und Mingijan Semenow aus Russland.

20:10 Uhr: Erst fühlten sie sich um die Goldchance betrogen, aber am Ende gab es immerhin ein Happy End in Bronze: Die tapferen Florett-Kämpfer haben die schlechteste Olympia-Bilanz der deutschen Fechter seit 16 Jahren geschönt. Als versöhnlichen Abschluss des schwachen Auftritts siegten der viermalige Weltmeister Peter Joppich, Peking-Olympiasieger Benjamin Kleibrink, Sebastian Bachmann und Andre Weßels, der im Finale kurzfristig für den verletzten Bachmann einspringen musste, mit 45:27 gegen die USA. Nach Degen-Silber für Britta Heidemann war es die zweite Medaille für das sonst so erfolgsverwöhnte Team.

19:50 Uhr: Der deutsche Bahnradfahrer Roger Kluge hat bei der Olympia-Premiere des Omnium-Wettbewerbs die Medaillenränge knapp verpasst. Beim Olympiasieg des Dänen Lasse Norman Hansen wurde der 26-Jährige aus Eisenhüttenstadt im Londoner Velodrom trotz einer starken Vorstellung unglücklicher Vierter. Kluge hatte nach insgesamt sechs Disziplinen nur drei Punkte Rückstand auf die Medaillen. Silber und Bronze gingen im Bahnrad-Mehrkampf an den Franzosen Bryan Coquard und den Briten Edward Clancy.

19:15 Uhr: Die stärkste Frau der Welt ist eine Chinesin: Gewichtheberin Zhou Lulu hat bei den Olympischen Spielen die Königsklasse über 75 kg gewonnen. Die 24 Jahre alte Weltmeisterin stemmte am Sonntag 333 kg im Zweikampf aus Reißen und Stoßen und überbot damit auch ihren Weltrekord um fünf Kilo. Zhou hatte das Feld gemeinsam mit der russischen Europameisterin Tatjana Kaschirina (332 kg) beherrscht und sich am Ende knapp gegen ihre Kontrahentin durchgesetzt. Bronze ging an Hripsime Khurshudyan aus Armenien (294 kg).

  1. Seite 1: Olympia am Sonntag - Nur Florett-Herren holen eine Medaille
    Seite 2: Hockey-Herren verlieren erstmals
    Seite 3:

1 | 2 | 3



Kommentare
06.08.2012
01:10
Olympia am Sonntag - Nur Florett-Herren holen eine Medaille
von Homer_Simpson | #3

Dass der (südkoreanische) Kampfrichter gegen Deutschland entschieden hat war sicher die Rache dafür, dass Deutschland einige Tage zuvor gegen Südkorea gewonnen hat.
Anders kann ich es mir nicht erklären.

05.08.2012
20:09
Live! Olympia am Sonntag - Tischtennis-Herren im Halbfinale
von doubeline | #2

Eigentlich nicht,nur verändert

1Parcour Pferd trägt Reiter
1 Parcour Reiter trägt Pferd

Welcher Reitersmann ist das auf dem Bild....

05.08.2012
16:07
Live! Olympia am Sonntag - Fiasko für deutsche Springreiter
von TVtotal | #1

Springreiten gehört verboten...

Aus dem Ressort
Niederlande diskutieren Boykott der WM 2018 nach MH17-Unfall
WM-Boykott
Ein Tweet eines Ex-Nationalspielers hat in den Niederlanden eine Diskussion entfacht: Soll die Fußball-WM 2018 in Russland boykottiert werden? Die Trauer und Wut nach dem Flugzeug-Absturz über der Ukraine in der vergangenen Woche ist groß, die Ablehnung gegenüber der FIFA ebenso.
Schaffelhuber holt bei Paralympics vierte Goldmedaille
Paralympics
Anna Schaffelhuber hat bei den Paralympics von Sotschi im vierten Wettbewerb ihre vierte Goldmedaille gewonnen. Die querschnittsgelähmte 21-Jährige siegte am Freitag in der Super-Kombination vor ihrer Teamkollegin Anna-Lena Forster. Kurios: Nur die Läufe der beiden Deutschen wurden gewertet.
Maria Höfl-Riesch vergießt nach Saison-Aus bittere Tränen
Höfl-Riesch
Die dreifache Olympia-Siegerin Maria Höfl-Riesch hat nach ihrem schweren Sturz und dem vorzeitigen Saison-Aus bittere Tränen in der Nacht vergossen. Trotzdem will die 29-Jährige nun nach vorne schauen und bald über ihr Karriereende entscheiden.
Disqualifikation aufgehoben - Gold für Schaffelhuber
Paralympics
Verspätetes Glück für Anna Schaffelhuber. Das Internationale Paralympische Komitee hat die Disqualifikation vom Vortag aufgehoben. Damit hat die 21-Jährige den Slalom vor ihrer Teamkollegin Anna-Lena Forster und der Kanadierin Kimberly Joines gewonnen.
Zwei Goldmedaillen für deutsche Paralympioniken in Sotschi
Paralympics
Andrea Rothfuss und Anna-Lena Forster haben bei den Paralympics in Sotschi die Goldmedaillen fünf und sechs für die deutsche Mannschaft gewonnen. Überschattet wurden die Slalom-Wettkämpfe der Alpin-Frauen am Mittwoch allerdings von der vorläufigen Disqualifikation Anna Schaffelhubers.
Umfrage
Zwei Pflichtspiele, zwei Niederlagen - woran hakt es auf Schalke?

Zwei Pflichtspiele, zwei Niederlagen - woran hakt es auf Schalke?

So haben unsere Leser abgestimmt

Die Führungsspieler sind nicht in Form.
20%
Trainer Jens Keller erreicht die Spieler nicht mehr.
20%
Manager Horst Heldt hat die Mannschaft falsch zusammengestellt.
15%
Zu viele wichtige Spieler sind verletzt.
13%
Der Mannschaft fehlt die Siegermentalität.
32%
3390 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
Winter-Paralympics eröffnet
Bildgalerie
Paralympics
Das sind unsere Olympia-Helden
Bildgalerie
Olympia
Olympia - der letzte Tag
Bildgalerie
Olympia
Olympia-Tag 16 - Lichtblicke
Bildgalerie
Olympia