Das aktuelle Wetter NRW 18°C
Live-Ticker

Olympia am Montag - Keine Medaillen für deutsche Athleten

06.08.2012 | 09:48 Uhr
Sprang hoch, aber nicht hoch genug: Silke Spiegelburg.Foto: dapd

Essen/London.  Am zehnten Wettkampftag der Olympischen Spiele in London fielen 18 Entscheidungen. Stabhochspringerin Silke Spiegelburg hat Edelmetall verpasst, ebenso wie alle anderen deutschen Starter. Unsere Hockey-Damen sind in der Vorrunde ausgeschieden, Diskus-Favorit Robert Harting hat das Finale locker erreicht.

23:49 Uhr: Die Europameister Julius Brink/Jonas Reckermann stehen im Halbfinale des olympischen Beachvolleyballturnieres. Das für Berlin startende Duo setzte sich nach einer Galavorstellung gegen die Brasilianer Cunha/Ricardo mit 2:0 (21:15, 21:19) durch und greift nach der ersten deutschen Olympiamedaille in der Strandsportart seit zwölf Jahren. Gegner im Semifinale am Dienstag werden Reinder Nummerdor/Rich Schuil (Niederlande) oder Paolo Lupo/Daniele Lupo (Italien) sein.

23:37 Uhr: Frauenfußball-Olympiasieger USA hat mit einem Last-Minute-Sieg in einem dramatischen Halbfinale gegen Kanada den Traum vom 'Gold-Hattrick' am Leben erhalten. Der Vize-Weltmeister zog mit einem 4:3 (3:3, 1:0) nach Verlängerung zum fünften Mal in das olympische Endspiel ein, in dem es am Donnerstag (19.45/20.45) zur Neuauflage des WM-Finales gegen Japan kommt. Außenseiter Kanada ging in dem turbulenten Spiel in Manchester in der regulären Spielzeit gegen den Topfavoriten dank Topstürmerin Christine Sinclair dreimal in Führung, zweimal glich Megan Rapinoe (54./70.) aus. Zehn Minuten vor dem Abpfiff rettete Abby Wambach (80.) die US-Girls mit einem verwandelten Handelfmeter in die Verlängerung. Als sich die Kanadierinnen offenbar bereits auf das Elfmeterschießen eingestellt hatten, sorgte Alex Morgan (120.+3) für die Entscheidung zugunsten des dreimaligen Olympiasiegers.

Sexy Beachvolleyball

23:00 Uhr: Der Traum von einer Olympia-Medaille ist für Mittelgewichts-Boxer Stefan Härtel kurz vor der Erfüllung geplatzt. Der dreimalige deutsche Meister unterlag am Montag im Viertelfinale dem frenetisch angefeuerten Briten Anthony Ogogo mit 10:15 und ist damit als letzter deutscher Faustkämpfer aus dem olympischen Turnier ausgeschieden. Mit einem Sieg hätte Härtel die Bronzemedaille sicher gehabt.

22:44 Uhr: Stabhochsprung-Weltrekordlerin Jelena Issinbajewa hat den olympischen Gold-Hattrick verpasst. Die in Athen und Peking siegreiche Russin musste sich mit 4,70 m und Bronze zufrieden geben. Gold ging bei der vierten Austragung zum zweiten Mal an die USA. Zwölf Jahre nach Stacy Dragila bei der Premiere in Sydney triumphierte Jennifer Suhr mit 4,75 m vor der höhengleichen Kubanerin Yarisley Silva. Die deutschen Springerinnen gingen dagegen bei Olympia erneut leer aus. Beste war die deutsche Rekordhalterin Silke Spiegelburg aus Leverkusen, die mit 4,65 den undankbaren vierten Platz direkt vor Vizeweltmeisterin Martina Strutz aus Neubrandenburg (4,55) und Lisa Ryzih aus Ludwigshafen (4,45) belegte.

22:43 Uhr: Weltmeister Kirani James aus Grenada hat sich auch die olympische Goldmedaille über die Stadionrunde gesichert. Im erst dritten Olympia-Finale über die 400 m ohne Beteiligung der USA gewann der 19 Jahre alte James mit dem Landesrekord von 43,94 Sekunden vor Luquelin Santos aus Dominikanischen Republik, der 44,46 lief. Bronze ging in 44,52 Sekunden an Lalonde Gordon aus Trinidad und Tobago in 44,52 Sekunden. Deutsche Läufer waren nicht am Start.

22:38 Uhr: Der siebenmalige Europameister Patrick Hausding hat im ersten Männer-Einzelwettbewerb der Wasserspringer mit einer starken Leistung das olympische Halbfinale erreicht. Der 23-Jährige aus Berlin belegte nach sechs Sprüngen mit 477,15 Punkten Rang vier und zog damit sicher in die Runde der besten 18 am Dienstag (11.00 Uhr MESZ) ein.

22:27 Uhr: Und auch die große Jelena Isinbajewa ist im Stabhochspringen ausgeschieden und holt mit 4,70 Metern Bronze.

22:25 Uhr: Weltmeisterin Julija Saripowa wurde als Nachfolgerin ihrer russischen Landsfrau Gulnara Galkina Olympiasiegerin im 3000-m-Hindernislauf. Die 26-Jährige aus Kasan dominierte das Rennen in 9:06,72 Minuten vor der Tunesierin Habiba Ghribi (9:08,37). Bronze ging in 9:09,84 Minuten an die Äthiopierin Sofia Assefa. Die EM-Dritte Antje Möldner-Schmidt aus Cottbus belegte den siebten Platz in 9:21,78 Minuten direkt vor der EM-Vierten Gesa-Felicitas Krause aus Frankfurt/Main, die in 9:23,52 Minuten persönliche Bestzeit lief.

22:11 Uhr: Silke Spiegelburg ist ausgeschieden! 4,65 Meter bedeuten Platz vier für die deutsche Hochspringern.

Spiegelburgs Tränen

22:08 Uhr: Peking-Sieger Mijain Lopez aus Kuba hat auch in London Gold in der griechisch-römischen Klasse bis 120 kg gewonnen. Der viermalige Schwergewichts-Weltmeister siegte im Finale gegen den Esten Heiki Nabi. Die Bronzemedaillen holten der Türke Riza Kayaalp und der Schwede Johan Euren. Deutsche Ringer waren nicht am Start.

21:53 Uhr: Athen-Sieger und Ex-Weltmeister Felix Sanchez aus der Dominikanischen Republik hat erneut olympisches Gold über 400 m Hürden gewonnen. Der 34-Jährige setzte sich im Finale in 47,63 Sekunden vor dem US-Amerikaner Michael Tinsley durch, der in 47,91 gestoppt wurde. Bronze holte sich Vize-Weltmeister Javier Culson aus Puerto Rico in 48,10 Sekunden. Silvio Schirrmeister aus Chemnitz war im Vorlauf ausgeschieden.

21:51 Uhr: Martina Strunz ist im Stabhochspringen ausgeschieden. Sie belegt Platz fünf.

21:39 Uhr: Der ukrainische Gewichtheber Alexej Torochtij hat in der Gewichtsklasse bis 105 kg triumphiert. In Abwesenheit der beiden russischen Top-Favoriten Dimitri Klokow und Chadschimurat Akkajew stemmte der 26-Jährige 412 kg im Zweikampf und setzte sich damit knapp vor dem Iraner Navab Nasirshelal (411) und Bartlomiej Bonk aus Polen (410) durch. Jürgen Spieß aus Speyer war in der B-Gruppe gestartet und wurde mit 374 kg Neunter.

Tag 10 - Bilder des Tages

21:33 Uhr: Stabhochspringerin Silke Spiegelburg hat bisher zwei Sprünge problemlos bewältigt - zuletzt über 4,65 Meter - und liegt damit in Führung, weil alle anderen Springerinnen mindestens einmal gepatzt haben.

21:20 Uhr: Der russische Ringer Alan Chugajew hat Gold in der griechisch-römischen Klasse bis 84 kg gewonnen. Der 23-Jährige gewann das Finale gegen den Ägypter Karam Ebrahim, der 2004 in Athen gewonnen hatte. Bronze ging an den Kasachen Danjal Gajijew und den Polen Daniel Janikowski. Deutsche Ringer waren nicht am Start.

21:07 Uhr: Die frühere Weltmeisterin Nadeschda Ostaptschuk aus Weißrussland hat erstmals Olympia-Gold im Kugelstoßen gewonnen. Die 31-Jährige erzielte im dritten Versuch die Siegerweite von 21,36 m und lag damit 66 Zentimeter vor der Neuseeländerin Valerie Adams (20,70), die in Peking unter ihrem Mädchennamen Vili Gold gewonnen hatte. Bronze ging mit 20,48 m an die Russin Jewgenia Kolodko. Die EM-Fünfte Christina Schwanitz (Thum) stieß 18,47 m und schied als Elfte im Vorkampf nach drei Stößen aus. Europameisterin Nadine Kleinert und die EM-Vierte Josephine Terlicki (beide Magdeburg) waren bereits am Vormittag in der Qualifikation gescheitert.


Kommentare
07.08.2012
08:20
das sind die spiele der skandale .(Punktrichter).
von horo | #5

unsere schwimmer voll daneben, unsere fechter durch schiedsrichter ausgeschieden bzw. bronze und silber, unsere turner, durch punktrichter ausgeschieden ,amerikanerin setzt sich beim sprung auf den po kaum punkte abzug, russin macht statt drei umdrehungen nur zwei einhalb uns volle punkte ,unser boxer gestern abend , auch durch ringrichter bzw.punktrichter raus.
das sind die spiele der skandale ,es ist aber immer so ,da wo menschen richten müssen ,gibt es diese schweinereien.
ich frage mich wo, unser chef de mission gebliben ist ,nicht einmal einen protest durch ihn.(Vesper)

07.08.2012
01:20
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #4

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

07.08.2012
00:31
Olympia am Montag - Keine Medaillen für deutsche Athleten
von holmark | #3

Hamm wahrscheinlich alle die falschen Freunde... (Ironie aus)

06.08.2012
19:36
Olympia LIVE - Tischtennis-Herren scheitern an China
von Imaz | #2

Da sollen sich mal unsere Teilnehmerchen eine Scheibe von GB abschneiden.
Die haben eine UNGLAUBLICHE Leistungsexplosion.
In deren Mannschaft stimmt die "Chemie".
Das meine ich wörtlich.

06.08.2012
17:21
Olympia LIVE: Debakel für deutsche Schützen
von artie_aus_essen | #1

Küsst Robert Harting sein Wurfgerät ? Ich kenne es nur unter dem Namen Diskus...

Zitat: "12:57 Uhr: Ein Ausrufezeichen von Diskusswerfer Robert Harting. 66,22 Meter bedeutet: direkte Qualifikation fürs Finale und weitester Wurf bislang! Gut so."

Und das noch schön in Fettschrift...

Aus dem Ressort
Niederlande diskutieren Boykott der WM 2018 nach MH17-Unfall
WM-Boykott
Ein Tweet eines Ex-Nationalspielers hat in den Niederlanden eine Diskussion entfacht: Soll die Fußball-WM 2018 in Russland boykottiert werden? Die Trauer und Wut nach dem Flugzeug-Absturz über der Ukraine in der vergangenen Woche ist groß, die Ablehnung gegenüber der FIFA ebenso.
Schaffelhuber holt bei Paralympics vierte Goldmedaille
Paralympics
Anna Schaffelhuber hat bei den Paralympics von Sotschi im vierten Wettbewerb ihre vierte Goldmedaille gewonnen. Die querschnittsgelähmte 21-Jährige siegte am Freitag in der Super-Kombination vor ihrer Teamkollegin Anna-Lena Forster. Kurios: Nur die Läufe der beiden Deutschen wurden gewertet.
Maria Höfl-Riesch vergießt nach Saison-Aus bittere Tränen
Höfl-Riesch
Die dreifache Olympia-Siegerin Maria Höfl-Riesch hat nach ihrem schweren Sturz und dem vorzeitigen Saison-Aus bittere Tränen in der Nacht vergossen. Trotzdem will die 29-Jährige nun nach vorne schauen und bald über ihr Karriereende entscheiden.
Disqualifikation aufgehoben - Gold für Schaffelhuber
Paralympics
Verspätetes Glück für Anna Schaffelhuber. Das Internationale Paralympische Komitee hat die Disqualifikation vom Vortag aufgehoben. Damit hat die 21-Jährige den Slalom vor ihrer Teamkollegin Anna-Lena Forster und der Kanadierin Kimberly Joines gewonnen.
Zwei Goldmedaillen für deutsche Paralympioniken in Sotschi
Paralympics
Andrea Rothfuss und Anna-Lena Forster haben bei den Paralympics in Sotschi die Goldmedaillen fünf und sechs für die deutsche Mannschaft gewonnen. Überschattet wurden die Slalom-Wettkämpfe der Alpin-Frauen am Mittwoch allerdings von der vorläufigen Disqualifikation Anna Schaffelhubers.
Lahm-Rücktritt
Philipp Lahms Rücktritt aus der deutschen Nationalmannschaft...
 
Fotos und Videos
Winter-Paralympics eröffnet
Bildgalerie
Paralympics
Das sind unsere Olympia-Helden
Bildgalerie
Olympia
Olympia - der letzte Tag
Bildgalerie
Olympia
Olympia-Tag 16 - Lichtblicke
Bildgalerie
Olympia