Das aktuelle Wetter NRW 0°C
Olympia

Bizeps-Schmerzen: Boll bricht Generalprobe ab

21.07.2012 | 16:54 Uhr
Funktionen

Für Timo Boll ist die Olympia-Generalprobe in Rotenburg/Fulda unerfreulich zu Ende gegangen.

Rotenburg (SID) - Für Tischtennis-Rekordeuropameister Timo Boll (Düsseldorf) ist die Olympia-Generalprobe in Rotenburg/Fulda unerfreulich zu Ende gegangen. Wegen Schmerzen im Bizeps seines linken Schlagarmes musste der Weltranglistensiebte am Samstagnachmittag sein Halbfinale gegen den weißrussischen Ex-Europameister Wladimir Samsonow absagen. "Es ist bestimmt nichts Dramatisches. Vor Olympia will ich nichts riskieren", sagte Boll genau eine Woche vor Beginn des olympischen Turniers in London zu seinem Rückzug.

Der 31-Jährige fuhr zur weiteren Untersuchung der Beschwerden, die am Donnerstag erstmals aufgetreten waren, von Rotenburg zum Bad Nauheimer Spezialisten Johannes Peil. Nach Angaben des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) soll Boll, der in Rotenburg tags zuvor zwei Vorrundensiege gefeiert und am Samstag auch sein Viertelfinale gegen den Rumänen Adrian Crisan (4:1) gewonnen hatte, "unter normalen Umständen zu Wochenbeginn wieder ins Training einsteigen" können. Der Abflug nach London ist für Mittwoch vorgesehen.

Durch Bolls Blessur sind alle drei Olympia-Starter des DTTB in der Vorbereitung auf London von Verletzungen beeinträchtigt worden. Einen Tag vor Bolls Ausstieg hatte der deutsche Meister Bastian Steger (Saarbrücken), der in London lediglich im Mannschafts-Wettbewerb zum Einsatz kommen soll, seine Teilnahme in Rotenburg wegen einer Muskelverhärtung absagen müssen. Eine Woche zuvor war Europe-Top-12-Sieger Dimitrij Ovtcharov (Hameln/Orenburg-Russland) durch eine Bänderdehnung zu einer einwöchigen Zwangspause genötigt.

In Rotenburg war Boll als einziger Deutscher ins Halbfinale eingezogen. Ovtcharov, der zweite DTTB-Einzelstarter in London, scheiterte dagegen ebenso im Viertelfinale wie der EM-Zweite und London-Ersatz Patrick Baum (Düsseldorf). Im Finale setzte sich Samsonow gegen Bolls österreichischer Vorrundengegner Robert Gardos 4:2 durch.

sid

Kommentare
Aus dem Ressort
DOSB beschließt: Deutschland bewirbt sich um Olympia 2024
Olympia 2024
Nun ist es amtlich: Deutschland bewirbt sich um die Olympischen Sommerspiele 2024 und bei einem Fehlversuch eventuell noch für 2028.
DOSB prüft Olympia-Pläne von Berlin und Hamburg
Olympia 2024/2028
DOSB-Präsident Alfons Hörmann hat die Olympia-Pläne von Berlin und Hamburg begrüßt. Er will sich aber in der Frage, wann und mit welcher Stadt sich...
Niederlande diskutieren Boykott der WM 2018 nach MH17-Unfall
WM-Boykott
Ein Tweet eines Ex-Nationalspielers hat in den Niederlanden eine Diskussion entfacht: Soll die Fußball-WM 2018 in Russland boykottiert werden? Die...
Schaffelhuber holt bei Paralympics vierte Goldmedaille
Paralympics
Anna Schaffelhuber hat bei den Paralympics von Sotschi im vierten Wettbewerb ihre vierte Goldmedaille gewonnen. Die querschnittsgelähmte 21-Jährige...
Maria Höfl-Riesch vergießt nach Saison-Aus bittere Tränen
Höfl-Riesch
Die dreifache Olympia-Siegerin Maria Höfl-Riesch hat nach ihrem schweren Sturz und dem vorzeitigen Saison-Aus bittere Tränen in der Nacht vergossen....
Fotos und Videos
Winter-Paralympics eröffnet
Bildgalerie
Paralympics
Das sind unsere Olympia-Helden
Bildgalerie
Olympia
Olympia - der letzte Tag
Bildgalerie
Olympia
Olympia-Tag 16 - Lichtblicke
Bildgalerie
Olympia