Das aktuelle Wetter NRW 6°C
Sport

Ocean Race: Müller hauchdünn in Führung

09.06.2012 | 16:02 Uhr
Funktionen

Der Kieler Michael Müller liegt mit seinem "Puma"-Segelteam einen Tag nach dem Start zur sechsten Etappe des Volvo Ocean Race in Führung.

Itajaí (SID) - Der Kieler Michael Müller liegt mit seinem "Puma"-Segelteam einen Tag nach dem Start zur sechsten Etappe des Volvo Ocean Race in Führung. Der Vorsprung vor Chris Nicholsons "Camper" aus Neuseeland war am Montagmittag allerdings nur hauchdünn. Das Teilstück der Regatta rund um die Welt führt vom brasilianischen Itajaí über 4800 Seemeilen (8860 Kilometer) nach Miami (Florida/USA) und wird etwa zwei Wochen dauern.

Die "Puma"-Crew unter US-Skipper Ken Read hatte bereits am Wochenende durch "Bronze" im Hafenrennen zwei Punkte auf die Gesamtführende "Telefoníca" von Olympiasieger Iker Martínez gutgemacht, liegt aber auf Rang vier noch 32 Zähler zurück. "Wir greifen jetzt das Podium an", sagte Vorschiffsmann Müller. Bis zum Finale Anfang Juli im irischen Galway ist noch alles drin.

sid

Kommentare
Aus dem Ressort
LIVE! Schweinsteiger mit dem Ausgleich - 1:1 in Mainz
Bundesliga
Der FC Bayern muss im letzten Hinrundenspiel der Fußball-Bundesliga in Mainz auf vier weitere angeschlagene Spieler verzichten. Zum Liveticker (20.30)
Bolly beschert Fortuna Last-Minute-Sieg gegen Union Berlin
2. Bundesliga
Düsseldorf hat sich mit einem Erfolgserlebnis in die Winterpause verabschiedet. Karlsruhe klettert auf Rang zwei, auch Braunschweig macht Sprünge.
LIVE! Roosters wollen Augsburg deutlich distanzieren
Live-Ticker
Den Einstieg in ihr Mammutprogramm bestreiten die Iserlohn Roosters gegen die Augsburger Panther. Bis zum 11. Januar bestreiten sie elf Spiele.
Gregoritsch könnte dem VfL Bochum gegen Aue wieder helfen
Gregoritsch
Siegt der VfL im letzten Spiel des Jahres gegen Aue, verabschiedet sich Interimstrainer Heinemann ohne Niederlage. Ein Rückkehrer könnte dabei helfen.
Köpi wird ab der Saison 2015/16 neuer Bierpartner des HSV
Sponsoring
Der HSV und die Holsten Brauerei gehen am Ende der Saison nach 75 Jahren getrennte Wege. Neuer Bier-Partner des Bundesligisten wird König Pilsener.