Nowitzkis Schlussspurt bringt den Sieg

Memphis..  Mit einem fulminanten Schlussspurt hat Dirk Nowitzki die Dallas Mavericks in der nordamerikanischen Basketballliga NBA zu einem Sieg bei den Memphis Grizzlies geführt. Er holte beim 103:95 (53:46) acht Punkte in den letzten zwei Minuten und war mit 21 Zählern zweitbester Werfer seines Teams.

„Sehe gute Chancen für uns“

Dabei war Nowitzki nur mühsam in die Partie gekommen, verbuchte nach der Hälfte des Spiels gerade einmal zwei Punkte. Und auch für die „Mavs“ sah es zeitweise nicht gut aus. Vier Minuten vor dem Ende führten die Grizzlies noch mit zwei Punkten. Doch der 36 Jahre alte Nowitzki erwies sich als nervenstark. Die meisten Punkte der Mavericks gelangen Monta Ellis (25).

Dallas-Trainer Rick Carlisle nahm sein Team, das nach einem guten Start ins Hintertreffen geraten war, in die Pflicht. „Wir müssen hartnäckig sein“, mahnte er mit Blick auf die zweite Hälfte. Nowitzki pflichtete seinem Coach bei: „Wenn wir kämpferisch den Ton angeben, sehe ich gute Chancen für uns.“