Das aktuelle Wetter NRW 14°C
Sport

Niederländer Gesink gewinnt Kalifornien-Rundfahrt

20.05.2012 | 21:03 Uhr

Der niederländische Radprofi Robert Gesink hat sich den Gesamtsieg bei der siebten Ausgabe der Kalifornien-Rundfahrt gesichert.

Los Angeles (SID) - Der niederländische Radprofi Robert Gesink hat sich den Gesamtsieg bei der siebten Ausgabe der Kalifornien-Rundfahrt gesichert. Der Kapitän des Rabobank-Teams kam auf der achten und letzten Etappe mit dem Mittelfeld ins Ziel und behauptete damit die Führung in der Gesamtwertung vor dem US-Amerikaner Dave Zabriskie (Team Garmin-Barracuda). Den Grundstein für seinen Erfolg hatte der 25-jährige Gesink mit seinem Sieg am Vortag gelegt, als er das Gelbe Trikot des Führenden übernahm.

Auf dem 68,5 Kilometer langen Teilstück am Sonntag von Beverley Hills ins Zentrum von Los Angeles gewann der slowakische Sprinter Peter Sagan (Liquigas-Cannondale), der somit seinen fünften Tagessieg der Rundfahrt feierte. Der Belgier Tom Boonen wurde auf der letzten Etappe Zweiter vor QuickStep-Profi Gerald Ciolek aus Köln.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Welcher Klub kann Bayern München im Meisterschaftskampf gefährlich werden?

Welcher Klub kann Bayern München im Meisterschaftskampf gefährlich werden?

 
Aus dem Ressort
LIVE! 1860 München gleicht in Heidenheim aus
Live-Ticker
In der 2. Fußball-Bundesliga wird am Freitag der Tabellenkeller aktiv. Sowohl St. Pauli als auch Sandhausen, 1860 München und Erzgebirge Aue wollen die unteren Regionen verlassen. Der Liga-Neuling aus Leizig hat ganz andere Ambitionen: Mit einem Sieg würden sie die Tabellenspitze erklimmen.
Hat Borussia Mönchengladbach ein Torwart-Problem mit Sommer?
Sarajewo.
Die Fußstapfen, die Marc-André ter Stegen bei Borussia Mönchengladbach hinterlassen hat, sind groß. In den ersten Spielen wohl etwas zu groß für den neuen Torwart Yann Sommer. Der Neuzugang vom FC Basel patzte am Donnerstag beim Europa-League-Qualifikationsspiel in Sarajevo. Ohne Folgen.
Fazit Essener Forscher - Bundesliga defensiver als früher
Forschung
Das Rheinisch-Westfälische Institut für Wirtschaftsforschung hat sechs Spielzeiten analysiert. In den Neunziger Jahren wurde die Drei-Punkte-Regel eingeführt, um den Fußball offensiver zu machen. Das Gegenteil ist eingetreten – vermutlich, weil die Teams ihre Spielweise verändert haben.
Vor Bundesligastart gerät Schalke-Star Boateng in die Kritik
Boateng
Der Anführer rennt im Moment nur hinterher: Auch Schalke-Star Kevin-Prince Boateng ging bei der Pokal-Blamage in Dresden mit unter. Die Bosse der Königsblauen wollen Boateng nicht zum Sündenbock stempeln - Manager Horst Heldt ist die Fokussierung auf Boateng ohnehin zu viel.
Kapitalmarktliebe - Setzen mehr Klubs auf das BVB-Modell?
Kapitalerhöhung
Dortmund wird nach Experten-Ansicht kein Einzelfall bleiben. Konkurrenten würden beobachten, wie sich die Lage bei den Borussen entwickelt. Sie hatten angekündigt, mit einer Kapitalerhöhung 114,4 Millionen Euro von Investoren einsammeln zu wollen.