Das aktuelle Wetter NRW 9°C
Fußball

So protestierten die Ultras gegen das DFL-Sicherheitskonzept

17.12.2012 | 19:17 Uhr
So protestierten die Ultras gegen das DFL-Sicherheitskonzept
Die Ultras protestieren gegen das DFL-Sicherheitskonzept.Foto: dpa

Essen.   Die Fan-Proteste, besonders der Ultra-Gruppierungen, gegen das DFL-Sicherheitskonzept zeigten sich sowohl in den Stadien der ersten als auch der zweiten Fußball-Bundesliga. Der letzte Spieltag der Hinrunde wurde so gleich doppelt bedeutsam.

Der Fußball in Deutschland hat in den vergangenen Wochen eine neue Hauptrolle geschaffen: die Fans. Am vergangenen Wochenende rückte sich die kleine Gruppe der selbsternannten Ultras auf den Tribünen in den Mittelpunkt: Aus Protest gegen die Sicherheits-Beschlüsse der Deutschen Fußball-Liga (DFL) schwiegen sie, ließen ganze Blöcke auf den Tribünen leer und bekamen sich am Ende noch mit den anderen Zuschauern in die Haare.

Eine Bestandsaufnahme aus den Stadien vom letzten Hinrunden-Spieltag der Bundesliga und vor dem Achtelfinale des DFB-Pokals am Dienstag und Mittwoch.

Artikel auf einer Seite lesen
  1. Seite 1: So protestierten die Ultras gegen das DFL-Sicherheitskonzept
    Seite 2: Blickpunkt Sinsheim
    Seite 3: Blickpunkt Duisburg
    Seite 4: Blickpunkt Schalke
    Seite 5: Blickpunkt Düsseldorf

1 | 2 | 3 | 4 | 5

Kommentare
20.12.2012
12:25
ULTRAS?
von Der_Stefan | #58

Braucht kein Mensch!
ULTRAS RAUS!!!

Funktionen
Fotos und Videos
MSV duisburg steigt in die 3. Liga ab
Bildgalerie
Relegation
Aus für Marathon nach 32. Auflage
Bildgalerie
Menden Marathon
Public Viewing im Ruhrgebiet
Bildgalerie
EM 2016
Rockets gewinnen Europapokal
Bildgalerie
Skaterhockey
article
7404906
So protestierten die Ultras gegen das DFL-Sicherheitskonzept
So protestierten die Ultras gegen das DFL-Sicherheitskonzept
$description$
http://www.derwesten.de/sport/nicht-so-wahnsinnig-toll-id7404906.html
2012-12-17 19:17
Fan-Proteste, Stadien, Bundesliga, Proteste, Fans, Ultras
Sport