Das aktuelle Wetter NRW 26°C
Sport

Nadal sagt Start bei den Australian Open ab

28.12.2012 | 17:25 Uhr

Tennisprofi Rafael Nadal hat seine Teilnahme an den Australian Open in Melbourne (14. bis 27. Januar) wegen Krankheit abgesagt.

Madrid (SID) - Tennisprofi Rafael Nadal hat seine Teilnahme an den Australian Open in Melbourne (14. bis 27. Januar) wegen Krankheit abgesagt. Der Spanier verpasst damit nach den US Open sein zweites Grand-Slam-Turnier in Folge. Sein letztes Spiel auf der ATP-Tour hatte Nadal in der zweiten Runde von Wimbledon absolviert und danach sieben Monate wegen Knieproblemen pausiert. Zuletzt musste der 26-Jährige seinen Start beim Einladungsturnier in Abu Dhabi wegen eines Magen-Darm-Infekts absagen.

"Meinem Knie geht es viel besser, die Reha ist sehr gut verlaufen, so wie es meine Ärzte vorhergesagt haben. Leider hat der Virus kein Training in der vergangenen Woche zugelassen", schrieb Nadal in einem Statement: "Es tut mir leid, dass ich daher nicht in Doha und bei den Australian Open spielen kann."

Den neuen Zeitpunkt für seine Rückkehr hat Nadal nun Ende Februar, beim Sandplatzturnier in Acapulco/Mexiko, terminiert. "Meine Ziele sind nicht Abu Dhabi, Doha in der kommenden Woche oder die Australian Open", hatte Nadal zuletzt gesagt: "Mein Ziel ist es, gesund zu bleiben, das Gefühl auf dem Platz wiederzufinden und bei den US-Turnieren im Frühjahr und der europäischen Sandplatz-Tournee wieder in Topform zu sein."

sid

Facebook
Kommentare
BVB-Kapitän
Sebastian Kehl ist als BVB-Kapitän abgetreten - wer soll sein Nachfolger werden?

Sebastian Kehl ist als BVB-Kapitän abgetreten - wer soll sein Nachfolger werden?

 
Fotos und Videos
Aus dem Ressort
Wirte kehren Sky nach saftiger Preiserhöhung den Rücken
Sky-Preise
Sky erhöht die Kneipen-Preise — und zwar massiv: Wirte müssen ab September für ein Sport-Abo knapp 50 Prozent mehr hinlegen. Das ist die zweite dicke Erhöhung binnen eines Jahres. Jetzt müssen viele Gastronomen rechnen, ob sich Fußball überhaupt noch lohnt.
1:0 im Finale über Portugal - Deutsche U19 ist Europameister
U19-EM
Die deutsche U19-Nationalmannschaft ist Europameister. Das von Marcus Sorg trainierte Team sicherte sich den Titel in Budapest dank eines 1:0-Finalerfolgs gegen Portugal. Das Tor des Tages für die deutschen Junioren erzielte Hany Mukhtar. Davie Selke ist Torschutzenkönig des Turniers.
Für Welling ist RWE nicht ansatzweise eine Söldnertruppe
Welling-Interview
Vor dem Saisonstart in der Fußball-Regionalliga gegen SF Lotte spricht Michael Welling, Vereinsboss von Rot-Weiss Essen, im großen Interview über schützenswerte Kulturgüter, Trainerwechsel, Söldnertruppen sowie den Abschied von Kult- und Identifikationsfigur Vincent Wagner.
Klopp kündigt Immobile als torhungrigen "Krieger" an
Stürmer
Es ist keine leichte Aufgabe, der sich Ciro Immobile bei Borussia Dortmund gegenüber sieht: Er muss sich an den intensiven BVB-Stil gewöhnen und gleichzeitig die Lücke schließen, die Robert Lewandowski hinterlässt. Doch der Neue gibt sich selbstbewusst.
MSV-Keeper Michael Ratajczak redet nicht über Druck
Ratajczak
Der Duisburger Torhüter hatte an der Auftaktniederlage der Zebras in Regensburg einige Tage zu knabbern. Er weiß, dass am Samstag gegen Aufsteiger SG Sonnenhof Großaspach der erste Sieg her muss. "Jetzt geht es darum, den Kopf frei zu bekommen und es besser zu machen.“