Das aktuelle Wetter NRW 18°C
Sport

Nadal sagt Start bei den Australian Open ab

28.12.2012 | 17:25 Uhr

Tennisprofi Rafael Nadal hat seine Teilnahme an den Australian Open in Melbourne (14. bis 27. Januar) wegen Krankheit abgesagt.

Madrid (SID) - Tennisprofi Rafael Nadal hat seine Teilnahme an den Australian Open in Melbourne (14. bis 27. Januar) wegen Krankheit abgesagt. Der Spanier verpasst damit nach den US Open sein zweites Grand-Slam-Turnier in Folge. Sein letztes Spiel auf der ATP-Tour hatte Nadal in der zweiten Runde von Wimbledon absolviert und danach sieben Monate wegen Knieproblemen pausiert. Zuletzt musste der 26-Jährige seinen Start beim Einladungsturnier in Abu Dhabi wegen eines Magen-Darm-Infekts absagen.

"Meinem Knie geht es viel besser, die Reha ist sehr gut verlaufen, so wie es meine Ärzte vorhergesagt haben. Leider hat der Virus kein Training in der vergangenen Woche zugelassen", schrieb Nadal in einem Statement: "Es tut mir leid, dass ich daher nicht in Doha und bei den Australian Open spielen kann."

Den neuen Zeitpunkt für seine Rückkehr hat Nadal nun Ende Februar, beim Sandplatzturnier in Acapulco/Mexiko, terminiert. "Meine Ziele sind nicht Abu Dhabi, Doha in der kommenden Woche oder die Australian Open", hatte Nadal zuletzt gesagt: "Mein Ziel ist es, gesund zu bleiben, das Gefühl auf dem Platz wiederzufinden und bei den US-Turnieren im Frühjahr und der europäischen Sandplatz-Tournee wieder in Topform zu sein."

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Zwei Pflichtspiele, zwei Niederlagen - woran hakt es auf Schalke?

Zwei Pflichtspiele, zwei Niederlagen - woran hakt es auf Schalke?

So haben unsere Leser abgestimmt

Die Führungsspieler sind nicht in Form.
20%
Trainer Jens Keller erreicht die Spieler nicht mehr.
20%
Manager Horst Heldt hat die Mannschaft falsch zusammengestellt.
15%
Zu viele wichtige Spieler sind verletzt.
13%
Der Mannschaft fehlt die Siegermentalität.
32%
3386 abgegebene Stimmen
 
Aus dem Ressort
LIVE! 1. FC Nürnberg steht vor einem Auswärtssieg
Live-Ticker
Am vierten Spieltag der 2. Bundesliga stehen der 1. FC Union Berlin und der 1. FC Nürnberg unter Druck. Die Berliner warten noch auf den ersten Saisonsieg, Bundesliga-Absteiger Nürnberg verlor die letzten drei Pflichtspiele. Außerdem empfängt Frankfurt Leipzig, Aalen empfängt Kaiserslautern.
Gladbach trifft in der Europa League auf Villarreal
Europa League
In Monaco wurden am Freitag die Gruppen der Europa League ausgelost: Borussia Mönchengladbach landete in einer Gruppe mit dem FC Villarreal, FC Zürich und Apollon Limassol. Der VfL Wolfsburg muss sich in der Gruppenphase mit OSC Lille, FC Everton und FK Krasnodar als Gegner messen.
Löw nominiert 18 Weltmeister - Gomez und Reus kehren zurück
DFB-Elf
Mit 18 Weltmeistern, den Rückkehrern Mario Gomez und Marco Reus sowie dem überraschend berufenen Stuttgarter Antonio Rüdiger startet die deutsche Fußball-Nationalmannschaft in die neue Saison. Verzichten muss Löw auf die verletzten Bastian Schweinsteiger sowie den noch nicht fitten Shkodran Mustafi.
MSV-Trainer Lettieri mahnt zur Geduld - Grlic sucht Stürmer
Lettieri
Nach dem vierten Unentschieden im sechsten Saisonspiel mahnt MSV-Trainer Gino Lettieri zur Geduld. Der Coach des Fußball-Drittligisten sieht Fortschritte im spielerischen Bereich und in der Defensive. Manager Ivica Grlic sucht noch einen Stürmer.
Rückkehr zum BVB wird konkret - Kagawa-Berater in Dortmund
Kagawa
Die Rückkehr von Shinji Kagawa zu Borussia Dortmund wird immer wahrscheinlicher: Am Freitagvormittag wurde Thomas Kroth, der Berater des Japaners, vor der BVB-Geschäftsstelle gesichtet. Kagawa war vor zwei Jahren für rund 17 Millionen Euro zu Manchester United gewechselt.