Das aktuelle Wetter NRW 20°C
Sport

Nadal sagt Start bei den Australian Open ab

28.12.2012 | 17:25 Uhr

Tennisprofi Rafael Nadal hat seine Teilnahme an den Australian Open in Melbourne (14. bis 27. Januar) wegen Krankheit abgesagt.

Madrid (SID) - Tennisprofi Rafael Nadal hat seine Teilnahme an den Australian Open in Melbourne (14. bis 27. Januar) wegen Krankheit abgesagt. Der Spanier verpasst damit nach den US Open sein zweites Grand-Slam-Turnier in Folge. Sein letztes Spiel auf der ATP-Tour hatte Nadal in der zweiten Runde von Wimbledon absolviert und danach sieben Monate wegen Knieproblemen pausiert. Zuletzt musste der 26-Jährige seinen Start beim Einladungsturnier in Abu Dhabi wegen eines Magen-Darm-Infekts absagen.

"Meinem Knie geht es viel besser, die Reha ist sehr gut verlaufen, so wie es meine Ärzte vorhergesagt haben. Leider hat der Virus kein Training in der vergangenen Woche zugelassen", schrieb Nadal in einem Statement: "Es tut mir leid, dass ich daher nicht in Doha und bei den Australian Open spielen kann."

Den neuen Zeitpunkt für seine Rückkehr hat Nadal nun Ende Februar, beim Sandplatzturnier in Acapulco/Mexiko, terminiert. "Meine Ziele sind nicht Abu Dhabi, Doha in der kommenden Woche oder die Australian Open", hatte Nadal zuletzt gesagt: "Mein Ziel ist es, gesund zu bleiben, das Gefühl auf dem Platz wiederzufinden und bei den US-Turnieren im Frühjahr und der europäischen Sandplatz-Tournee wieder in Topform zu sein."

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Bastian Schweinsteiger ist neuer Kapitän der Nationalmannschaft - eine richtige Entscheidung?

Bastian Schweinsteiger ist neuer Kapitän der Nationalmannschaft - eine richtige Entscheidung?

 
Aus dem Ressort
Alles glatt gegangen - VfL freut sich auf die Neuzugänge
Neuzugänge
Am Freitag erwartet der Fairplay-Preis-Gewinner TuS Querenburg die Profis des Fußball-Zweitligisten VfL Bochum. Mit dabei sein werden auch die jüngsten Bochumer Neuzugänge Mikael Forssell und Tobias Weis. Die Verpflichtungen der vergangenen Tage sollen den internen Wettbewerb beim VfL verschärfen.
Thomas Schneider wird Assistent von Joachim Löw
Co-Trainer
Thomas Schneider ist neuer Co-Trainer der deutschen Fußball-Nationalmannschaft. Das gab Bundestrainer Joachim Löw am Dienstag in Düsseldorf bekannt. Schneider trainierte zuletzt den Fußball-Bundesligisten VfB Stuttgart und unterstützt Löw ab Oktober.
Boateng kehrt ins Schalke-Training zurück
Boateng
Schalkes umstrittener Mittelfeldspieler Kevin-Prince Boateng trainiert wieder: Nach einer zehntägigen Verletzungspause übte er am Mittwoch erstmals wieder mit seinen Teamkollegen auf dem Rasen. Ohne Boateng hatte S04 gegen den FC Bayern einen Punkt geholt.
Bastian Schweinsteiger ist neuer Kapitän der Nationalelf
Kapitän
Bastian Schweinsteiger übernimmt von Philipp Lahm die Kapitänsbinde der deutschen Fußball-Nationalmannschaft. Der 30-jährige Mittelfeldspieler vom FC Bayern München absolvierte bisher 108 Länderspiele. Das gab Bundestrainer Joachim Löw am Dienstag bekannt.
Keller gehört zu Uefa-Elitetrainern - Zehn Schalker reisen
Splitter
Große Ehre für Schalke-Trainer Jens Keller: Am Mittwoch und Donnerstag reist er nach Nyon zum Uefa-Elitetrainer-Forum. Zehn Schalke-Profis sind mit in der kommenden Woche mit ihren Nationalmannschaften unterwegs. Die Übersicht gibt's in den Schalke-Splittern.