Das aktuelle Wetter NRW 20°C
Sport

Nach Mordanklage: Pistorius verliert Sponsoren

19.02.2013 | 21:11 Uhr

Nach der Mordanklage hat Oscar Pistorius seine Sponsorenverträge mit dem Sportartikel-Giganten Nike und dem Sonnenbrillenhersteller Oakley verloren.

Washington (SID) - Nach der Mordanklage gegen Oscar Pistorius (26) hat der südafrikanische Paralympics-Star seine Sponsorenverträge mit dem Sportartikel-Giganten Nike und dem Sonnenbrillenhersteller Oakley verloren. "Nike hat keine Pläne für Oscar Pistorius in den kommenden Kampagnen", teilte ein Nike-Sprecher mit. Zuletzt hatte der Ausrüster eine Kampagne zurückgezogen und Plakate vom Markt genommen, auf denen der Slogan "Ich bin die Kugel in der Kammer" ("I am the bullet in the chamber") prangte.

Auch Oakley kündigte die Zusammenarbeit mit Pistorius mit sofortiger Wirkung auf. "Unsere Herzen sind bei den Familien in dieser schwierigen Zeit", teilte das US-Unternehmen mit. Oakley hatte sich erst im vergangenen Oktober vom gefallenen Radsportstar Lance Armstrong getrennt.

Pistorius wird angeklagt, in der Nacht zum Donnerstag seine Freundin Reeva Steenkamp in seinem Haus in Pretoria ermordet zu haben.

sid

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
Arpe/Wormb. - Kirchhundem 3:2
Bildgalerie
Fussball Bezirksliga
Lena im Torrausch
Bildgalerie
U15-Nationalmannschaft
Ehrung zu Dortmunds Handballer der Saison 15/16
Bildgalerie
Fotostrecke
MSV Duisburg steigt in die 3. Liga ab
Bildgalerie
Relegation
7638351
Nach Mordanklage: Pistorius verliert Sponsoren
Nach Mordanklage: Pistorius verliert Sponsoren
$description$
http://www.derwesten.de/sport/nach-mordanklage-pistorius-verliert-sponsoren-id7638351.html
2013-02-19 21:11
Sport