Das aktuelle Wetter NRW 17°C
Sport

Nach Lockout: Positive Signale nach Gesprächen

15.04.2011 | 14:13 Uhr

Minneapolis (SID) - Bei ersten Gesprächen nach dem Lockout zwischen Vertretern der nordamerikanischen Profiliga NFL und den Spielern hat es offenbar eine Annäherung gegeben. NFL-Commissioner Roger Goodell sprach in einer Telefon-Konferenz mit Dauerkarten-Besitzern der Cleveland Browns von einem "positiven Schritt". "Wir werden sicherstellen, dass es Football geben wird", sagte der NFL-Commissioner weiter.

An dem Treffen, dass von einer Richterin im Bundesgericht von Minneapolis angeordnet wurde, nahmen neben Goodell Carolina-Panthers-Besitzer Jerry Richardson und New England Patriots-Eigentümer Robert Kraft teil. Die Spieler wurden vom Geschäftsführer der NFL-Spielervereinigung, DeMaurice Smith und den Linebackern Ben Leber und Mike Vrabel vertreten. Über die Inhalte des Gesprächs vereinbarten die Teilnehmer Stillschweigen.

Am 12. März waren die Spieler von der Liga ausgesperrt worden, es ist der erste NFL-Lockout seit knapp 24 Jahren. Hauptstreitpunkt zwischen den beiden Parteien ist die Verteilung der NFL-Einnahmen in Höhe von jährlich rund neun Milliarden Dollar (rund 6,5 Milliarden Euro).

Sollte es keine Einigung zwischen den Parteien geben, könnte die im Spätsommer beginnende neue Saison teilweise oder ganz ausfallen.

DerWesten



Kommentare
Aus dem Ressort
Höwedes fehlt Schalke länger als nur in London
Hüftverletzung
Während sich der Schalker Tross auf den Weg nach London zum Champions-League-Spiel gegen den FC Chelsea machte, flog Benedikt Höwedes in die andere Richtung. Bayern-Arzt Dr. Müller-Wohlfahrt bestätigte die Verletzung, mit der Höwedes länger ausfallen wird.
Traumstart für Real Madrid - Duselsieg für Liverpool
Champions League
Real Madrid mit Weltmeister Toni Kroos hat einen Traumstart in die neue Champions-League-Saison hingelegt. Der Titelverteidiger bezwang am Dienstagabend den FC Basel mit 5:1 (4:1). Auch der FC Liverpool siegte, wenn auch glücklichen gegen den bulgarischen Champions-League-Neuling Ludogorets.
Soukou und Studtrucker verhindern RWE-Voll-Blamage
Niederrheinpokal
Fußball-Regionalligist Rot-Weiss Essen qualifizierte sich beim 3:2 in Rellinghausen mit Ach und Krach für die dritte Runde im Niederrheinpokal. Der Landesligist führte bis zur 82. Minute noch mit 2:1. Dann trafen Cebio Soukou und Marwin Studtrucker für RWE.
U-23-Coach Zinnbauer ist neuer Cheftrainer beim HSV
Hamburger SV
Der Hamburger SV hat einen Nachfolger für den beurlaubten Mirko Slomka gefunden. U-23-Coach Josef Zinnbauer wird bis auf Weiteres neuer Trainer bei dem Fußball-Bundesligisten. Derzeit steht der HSV mit einem Punkt auf dem letzten Tabellenplatz.
Luthe fehlt VfL Bochum wohl weiter - Fabian läuft wieder
Personalien
Nach seiner Gehirnerschütterung am Freitag beim Spiel gegen den Karlsruher SC kehrte Patrick Fabian am Montag beim VfL Bochum ins leichte Lauftraining zurück. Bis zum Spiel am Samstag beim FSV Frankfurt dürfte der Innenverteidiger wieder im Vollbesitz seiner Kräfte sein.
Umfrage
Ist allein die Verletztenmisere verantwortlich für den Schalker Fehlstart?

Ist allein die Verletztenmisere verantwortlich für den Schalker Fehlstart?

 
Fotos und Videos