Das aktuelle Wetter NRW 2°C
Sport

Nach DM: Skip Andreas Lang beendet Karriere

19.02.2013 | 11:53 Uhr

Die deutschen Curler müssen den Neuanfang ohne Skip Andreas Lang angehen. Der 33-Jährige wird seine Karriere aus beruflichen Gründen beenden.

Füssen (SID) - Die deutschen Curler müssen den Neuanfang nach der verpassten Olympia-Qualifikation ohne Skip Andreas Lang angehen. Der 33-Jährige wird seine Karriere nach der deutschen Meisterschaft in Oberstdorf (21. bis 24. Februar) aus beruflichen Gründen beenden. "Es wurde zuletzt immer schwerer, Sport, Beruf und Familie unter einen Hut zu bringen", sagte der WM-Zweite von 2007.

Bei der DM-Endrunde kommt bereits der neue Skip Daniel Herberg zum Einsatz, Lang wird seinen Nachfolger unterstützen. Der gebürtige Schwenninger Lang begann 1995 mit dem Curlingsport und holte in seiner Karriere sechs nationale Titel. Bei seiner ersten Olympiateilnahme in Vancouver 2010 landete er mit dem deutschen Team um Skip Andy Kapp auf Platz sechs. 2011 beerbte Lang Kapp auf der Skip-Position.

Bei der Europameisterschaft 2012 im schwedischen Karlstad verpasste das Team Allgäu unter Lang das Ticket für Sotschi und stieg aus der A-Gruppe ab. "Die Teilnahme an den Olympischen Spielen in Sotschi wäre noch mal ein schöner Anreiz gewesen. Aber ich habe gemerkt, dass ich es nicht mit dem nötigen zeitlichen Engagement angehen kann", sagte Lang.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Jermaine Jones hat auf Twitter mit Horst Heldt abgerechnet. Peinliche Aktion oder berechtigte Kritik?

Jermaine Jones hat auf Twitter mit Horst Heldt abgerechnet. Peinliche Aktion oder berechtigte Kritik?

 
Aus dem Ressort
FC Bayern mit Zahlen der Superlative - Beifall für Hoeneß
FC Bayern
Jede Menge Pathos und Tränen gab es vor einem Jahr - bei der ersten Jahreshauptversammlung nach der Inhaftierung von Uli Hoeneß ging es beim FC Bayern weitaus weniger emotional zu. Imposanter denn je waren die Zahlen, mit denen der Club in neue Dimensionen vorstieß.
RWE-Kapitän Neunaber lobt den Teamgeist des Spitzenreiters
Interview
Rot-Weiss Essens Kapitän Mario Neunaber blickt vor dem letzten Hinrundenspiel beim 1.FC Köln II noch einmal zurück. Zu Beginn stand der Findungsprozess, danach kam der Erfolg. Ein Gespräch über die Entwicklung der Mannschaft, die Tabellenführung und das Verhältnis zu den Fans.
Erfolgreiches Stevens-Debüt - VfB zerlegt Freiburg mit 4:1
Bundesliga
Bei der Rückkehr von Trainer Huub Stevens ist Fußball-Bundesligist VfB Stuttgart der angestrebte Befreiungsschlag gelungen. Nach zuletzt drei Niederlagen in Serie setzten sich die Schwaben am Freitagabend mit 4:1 (1:1) beim SC Freiburg durch und verließen vorerst den letzten Tabellenplatz.
Burrells später Dreier trifft Phoenix Hagen ins Mark
Heimpleite
Langsam wächst es sich zum Heimfluch aus: Auch das sechste Saisonspiel in der Enervie Arena verlor Basketball-Bundesligist Phoenix Hagen, erneut triumphierte ein auswärts zuvor noch erfolgloses Team. Diesmal gewann medi Bayreuth mit 79:78 am Ischeland.
Roosters ärgern sich über unnötige Pleite gegen Ingolstadt
Heimniederlage
2:0, 3:2 und am Ende doch nur ein 3:5: Die Iserlohn Roosters kassierten in ihrem Heimspiel am 21. Spieltag der DEL gegen Ingolstadt eine ärgerliche, weil unnötige Niederlage. Besonders Gioalie Mathias Lange machte am Ende eine unglückliche Figur.