Das aktuelle Wetter NRW 17°C
Motorsport

Zanardi mit Handbike am Hockenheimring

21.10.2012 | 13:21 Uhr

Der frühere Formel-1-Pilot und zweifache Paralympics-Sieger Alex Zanardi hat im Rahmenprogramm des DTM-Finales am Hockenheimring Standing Ovations bekommen.

Hockenheim (SID) - Der frühere Formel-1-Pilot und zweifache Paralympics-Sieger Alex Zanardi hat im Rahmenprogramm des DTM-Finales am Hockenheimring Standing Ovations bekommen, Gerüchte um einen baldigen Start in der Tourenwagenserie aber relativiert. Der beinamputierte Italiener durchfuhr mit seinem Handbike, mit dem er in London zwei Gold- und eine Silbermedaille gewonnen hatte, kurz vor dem Start des Rennens das Motodrom.

"Eine großartige Erfahrung", sagte Zanardi, "ich danke den deutschen Motorsportfans, die mich immer toll unterstützt haben. Ich fühle mich ein wenig, als hätte ich deutsches Blut in meinen Adern."

Zuletzt hatte der 45-Jährige durch Aussagen in italienischen Medien Gerüchte befeuert, er habe ein Angebot von BMW für die DTM erhalten. "Ich habe da wohl für ein wenig Verwirrung gesorgt", sagte Zanardi: "Eine Testfahrt wird wohl kommen, ich freue mich sehr darüber. Im Moment ist aber nichts Weiteres geplant."

Zwei Jahre nachdem Zanardi bei einem Unfall auf dem Lausitzring 2001 beide Beine verloren hatte, hatte BMW Zanardi als Werksfahrer verpflichtet und ihm ein Comeback in der Tourenwagen-WM (WTCC) ermöglicht, in der der Italiener bis 2009 vier Siege feierte.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Wer soll Kapitän der Fußball-Nationalmannschaft werden?

Wer soll Kapitän der Fußball-Nationalmannschaft werden?

 
Fotos und Videos
Rosberg feiert "Heimsieg"
Bildgalerie
Formel 1
Mercedes siegt in China
Bildgalerie
Formel 1
Hülkenbergs neues Auto
Bildgalerie
Formel 1
Toro Rossos Flitzer
Bildgalerie
Formel 1
Aus dem Ressort
André Lotterers Wochenendausflug in die Formel 1
Nach Formel-1-Debüt
Normalerweise fährt er Langstreckenrennen wie die 24 Stunden von Le Mans, am Wochenende war der Duisburger André Lotterer in der Formel 1 in Spa im Einsatz und erzählt danach im Interview, wie man ein Cockpit bekommt und warum man mit 32 nicht zu alt für die Königsklasse ist.
Mercedes droht Hamilton und Rosberg mit Konsequenzen
Formel 1
Einst waren sie dicke Kumpels, jetzt kracht es nur noch zwischen Nico Rosberg und Lewis Hamilton. Der nach dem Ungarn-Knatsch angeblich geschlossene Frieden hielt nicht einmal ein Rennen. Nun hat Mercedes Konsequenzen angekündigt, um die WM nicht zu gefährden.
Weltmeister Kramer gleicht gegen Stuttgart aus - 1:1
Bundesliga
Der VfB Stuttgart will am 1. Spieltag der Fußball-Bundesliga das bittere Aus im DFB-Pokal gegen den VfL Bochum vergessen machen. Die Schwaben, bei denen Armin Veh auf die Trainerbank zurückkehrte, sind zu Gast bei Borussia Mönchengladbach. Wir tickern live ab 17.30 Uhr!
Der MSV Duisburg nimmt einen Punkt mit aus Chemnitz
MSV
Der Chemnitzer FC hat die Tabellenführung in der 3. Fußball-Liga verloren. Am Sonntag kam die Mannschaft von Trainer Karsten Heine nicht über ein 0:0 gegen den MSV Duisburg hinaus. Zwar blieb der CFC damit auch am 5. Spieltag ungeschlagen, rutschte jedoch auf Rang drei ab.
Ricciardo siegt bei Spa-Spektakel nach Mercedes-Crash
Formel 1
Red-Bull-Pilot Daniel Ricciardo hat den Großen Preis von Belgien gewonnen. Der Australier setzte sich am Sonntag im ersten Rennen nach der Formel-1-Sommerpause vor Nico Rosberg durch. Der Mercedes-Pilot baute dadurch trotz eines Zusammenstoßes mit Lewis Hamilton seine Führung in der WM-Wertung aus.