Das aktuelle Wetter NRW 13°C
Formel 1

Vettel holt Pole Position in Malaysia vor Ferrari-Duo

23.03.2013 | 11:23 Uhr
Vettel holt Pole Position in Malaysia vor Ferrari-Duo
Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel startet beim Großen Preis von Malaysia von der Pole Position. Er ließ beim Qualifying die Ferrari-Konkurrenten Felipe Massa und Fernando Alonso auf den Plätzen 2 und 3 hinter sich.Foto: dpa

Sepang.  Sebastian Vettels Pole-Position-Sammlung wächst immer weiter. In Malaysia steht der dreimalige Formel-1-Champion am Sonntag zum 38. Mal auf dem ersten Startplatz - in seinem 103. Grand Prix. Auf Platz zwei kam Felipe Massa vor seinem Ferrari-Rivalen Fernando Alonso.

Sebastian Vettel hat sich auch für das zweite Saisonrennen der Formel 1 die Pole Position gesichert. Der Weltmeister distanzierte die Konkurrenz am Samstag auf nasser Strecke in Sepang um fast eine Sekunde. Vettel startet im Red Bull am Sonntag beim Großen Preis von Malaysia somit wie vor einer Woche beim Auftakt in Australien vom ersten Platz. Es ist Vettels 38. Pole.

"Das ist natürlich ein super Ergebnis", betonte der 25-Jährige und blickte schon einmal auf das Rennen an diesem Sonntag (09.00 MEZ/RTL und Sky). "Es hängt sehr viel von den Reifen ab. Wir wissen, dass unser Auto schnell ist, aber leider sind die Reifen nicht so schnell wie unser Auto", sagte Vettel.

Nico Hülkenberg vorzeitig ausgeschieden

Auf Platz zwei kam Felipe Massa vor Ferrari-Rivale und Vorjahressieger Fernando Alonso. "Unter trockenen Umständen wären wir vielleicht nicht Zweiter und Dritter geworden", meinte der Brasilianer Massa. Vierter wurde Mercedes-Neuzugang Lewis Hamilton, Nico Rosberg kam im zweiten Silberpfeil auf Rang sechs hinter Mark Webber im zweiten Red Bull.

Melbourne-Gewinner Kimi Räikkönen muss am Sonntag drei Plätze weiter hinten starten. Der Finne wurde von Rang sieben auf Rang zehn zurückversetzt, weil er Rosberg behindert haben soll. "Es wurde ein bisschen eng in Kurve 14", sagte Rosberg. Die Rennkommissare in Sepang folgten dieser Argumentation nach dem Studium der TV-Bilder.

Wegen der Strafe für Auftaktsieger Räikkönen rückt Force-India-Fahrer Adrian Sutil auf Startplatz acht vor. Landsmann Nico Hülkenberg war als Zwölfter mit seinem Sauber vorzeitig ausgeschieden. (dpa)


Kommentare
23.03.2013
16:28
Vettel holt Pole Position in Malaysia vor Ferrari-Duo
von Plastia | #1

Bekommt der Vettel jetzt einen Polen geschenkt?

Aus dem Ressort
Bottas ist der nächste fliegende Finne in der Formel 1
Motorsport
Nach den Weltmeistern Keke Rosberg, Mika Häkkinen und Kimi Räikkönen erobert jetzt Valtteri Bottas die Formel 1. Im Williams-Rennstall hat der 24 Jahre alte Finne die eigentliche Nummer 1, Felipe Massa, schon längst hinter sich gelassen. Trotzdem bleibt er vor dem Grand Prix von Ungarn bescheiden.
Hamilton nimmt in Ungarn Kurs auf Rekordsieg Nummer fünf
Freies Training
Das Formel-1-Gastspiel in Ungarn wird erneut zum Duell der Mercedes-Piloten Hamilton gegen Rosberg. Beim Training auf dem Hungaroring hinterlässt der Brite diesmal den stärkeren Eindruck als der WM-Spitzenreiter. Sebastian Vettel fuhr im Red Bull auf Platz drei.
In Deutschland steckt die Formel 1 in der Krise
Formel 1
Die Zuschauerzahlen sinken, die Quoten im Fernsehen sind viel schlechter als zu Michael Schumachers Zeiten: Die Formel 1 kriselt ausgerechnet im Auto-Land Deutschland. Doch dafür gibt es Gründe.
Zetsche feiert - Wie das System Formel 1 funktioniert
Kommentar
Mercedes-Pilot Nico Rosberg fährt in der Formel 1 von Sieg zu Sieg, der viermalige Weltmeister Sebastian Vettel gurkt in seinem Wagen hinterher. Wer bezahlt, der bestimmt eben die Musik. Ein Kommentar.
Nico Rosberg fährt in Hockenheim allen auf und davon
Formel 1
Der deutsche Formel-1-Star Nico Rosberg feierte auf dem Hockenheimring einen Heimsieg. Er gewann den Großen Preis von Deutschland, nachdem Kevin Magnussen auf Platz vier den Dritten Felipe Massa spektakulär von der Piste geräumt hatte.
Lahm-Rücktritt
Philipp Lahms Rücktritt aus der deutschen Nationalmannschaft...
 
Fotos und Videos
Rosberg feiert "Heimsieg"
Bildgalerie
Formel 1
Mercedes siegt in China
Bildgalerie
Formel 1
Hülkenbergs neues Auto
Bildgalerie
Formel 1
Toro Rossos Flitzer
Bildgalerie
Formel 1