Das aktuelle Wetter NRW 6°C
Formel 1

Rosberg übt nach frühem Ausscheiden Kritik

14.10.2012 | 14:56 Uhr
Funktionen
Nico Rosberg auf dem Weg zurück in die Box.Foto: AP

Yeaongam (Südkorea).  Wie in der Vorwoche im japanischen Suzuka schied Mercedes-Rennfahrer Nico Rosberg auch beim Formel-1-Grandprix von Südkorea früh aus. Sauber-Pilot Kamui Kobayashi hatte den Unfall verschuldet- Rosberg übte daraufhin Kritik.

Mercedes -Pilot Nico Rosberg ist beim Großen Preis von Südkorea erneut früh ausgeschieden. Wie in der Vorwoche in Suzuka wurde der 27-Jährige beim Formel-1-Rennen in Yeongam in einen Unfall verwickelt. Nachdem ihm Sauber-Pilot Kamui Kobayashi kurz nach dem Start ins Auto gefahren war, musste Rosberg zu Fuß in die Box laufen. "Das macht so keinen Spaß. Ich bin auf der letzten Rille gefahren, dass mich da einer von hinten trifft, hat mich schon überrascht", sagte Rosberg, "einige Fahrer gehen einfach zu viel Risiko ein, fahren zu extrem und zu sehr über dem Limit."

Rosbergs erster Grand-Prix-Sieg

Auch McLaren-Pilot Button ausgeschieden

McLaren-Pilot Jenson Button wurde ebenfalls Opfer des Japaners. Kobayashi fuhr dem Briten ins rechte Vorderrad, die Radaufhängung brach und für Button war das Rennen beendet. Die Rennkommissare des Autmobil-Weltverbandes FIA belegten Kobayashi daraufhin mit einer Stop-and-Go-Strafe.

Kommentare
Aus dem Ressort
Nachbarländer hindern Katar an eigenem Formel-1-Grand-Prix
Formel 1
Katar bemüht sich um die Austragung eines eigenen Rennens in der Formel 1. Abu Dhabi und Bahrain verhindern dies allerdings durch ihr Vetorecht.
Alonso startet in der kommenden Saison wieder für McLaren
Teamwechsel
Ex-Formel-1-Weltmeister Fernando Alonso fährt im kommenden Jahr zusammen mit Jenson Button für das Team McLaren und nicht mehr für Ferrari.
Fia gibt Jules Bianchi Mitschuld an schwerem Unfall
Formel 1
Nach Ansicht des Fia-Expertengremiums fuhr Jules Bianchi vor seinem Unfall in Suzuka zu schnell. Er habe das Auto "nicht ausreichend verlangsamt".
Im Formel-1-Finale 2015 gibt es keine doppelten Punkte mehr
Formel 1
In der kommenden Formel-1-Saison wird es keine doppelten Punkte im Finale geben. Das hat die Kommission der Rennserie bei einer Sitzung in Genf...
Hamilton hat noch nicht genug und will Titel-Ära starten
Formel 1
Nach dem Triumph von Abu Dhabi nehmen Weltmeister Lewis Hamilton und Mercedes weitere Formel-1-Titel ins Visier. Dafür will das Team den Champion...
Fotos und Videos
Hamilton ist der neue Champion
Bildgalerie
Formel 1
Rosberg feiert "Heimsieg"
Bildgalerie
Formel 1
Mercedes siegt in China
Bildgalerie
Formel 1
Hülkenbergs neues Auto
Bildgalerie
Formel 1