Das aktuelle Wetter NRW 4°C
Motorsport

Roczen fährt weiter in den USA

30.08.2012 | 16:56 Uhr

Motocross-Weltmeister Ken Roczen fährt auch in den kommenden beiden Jahren für das KTM-Werksteam in den USA. Der Vertrag mit dem 18-jährigen Thüringer wurde bis 2014 verlängert.

Amherst (SID) - Motocross-Weltmeister Ken Roczen fährt auch in den kommenden beiden Jahren für das KTM-Werksteam in den USA. Der Vertrag mit dem 18-jährigen Thüringer wurde bis 2014 verlängert. Roczen wird weiterhin in der Lites-Serie der Supercross-WM und der 250-MX-Serie an den Start gehen. Roczen war im vergangenen Jahr nach seinem Titelgewinn in der MX2-WM in die USA übergesiedelt.

"Ich bin stolz darauf, dass ich einen neuen Zweijahresvertrag bekommen habe. Ich kann die letzten Läufe der Saison kaum noch erwarten und freue mich schon auf die Supercross-Rennen 2013", sagte der Teenager aus Mattstedt. In der East-Lites-Serie hatte Roczen in diesem Jahr den zweiten Platz belegt, in der 250-MX-Klasse ist er derzeit Vierter. Vier Läufe stehen noch aus.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Sechs Tabellenplätze und fünf Punkte Rückstand: Ist der BVB im Spiel beim SC Paderborn nur Außenseiter?

Sechs Tabellenplätze und fünf Punkte Rückstand: Ist der BVB im Spiel beim SC Paderborn nur Außenseiter?

 
Fotos und Videos
Rosberg feiert "Heimsieg"
Bildgalerie
Formel 1
Mercedes siegt in China
Bildgalerie
Formel 1
Hülkenbergs neues Auto
Bildgalerie
Formel 1
Toro Rossos Flitzer
Bildgalerie
Formel 1
Aus dem Ressort
Rosberg siegt in Brasilien vor Hamilton und Massa
Brasilien-GP
Nico Rosberg hat am Sonntag den Großen Preis von Brasilien in Sao Paulo gewonnen. Der Mercedes-Pilot siegte vor seinem britischen Teamkollegen Lewis Hamilton und liegt damit vor dem Saisonfinale in zwei Wochen noch 17 Punkte hinter dem Briten. Dritter wurde Felipe Massa.
Nico Rosberg holt die Pole-Position vor Lewis Hamilton
Qualifying
Nur 33 Tausendstelsekunden trennten die Mercedes-Piloten am Ende der Qualifikation voneinander: Damit geht Nico Rosberg beim Großen Preis von Brasilien am Sonntag von Startplatz eins aus ins Rennen. Dahinter lauert der Teamkollege Lewis Hamilton, der die WM aktuell anführt.
Rosberg hängt Hamilton im ersten Training ab
Formel 1
Das fing gut an für Nico Rosberg: Der WM-Verfolger schlug seinen Mercedes-Teamkollegen Lewis Hamilton im ersten Training zum vorletzten Saisonlauf der Formel-1-Weltmeisterschaft klar. Das gibt zusätzliches Selbstvertrauen für die knallharte Jagd im Titelrennen.
Rosberg braucht kleines Wunder: Hamilton siegt auch in Texas
Formel 1
Mercedes-Pilot Lewis Hamilton hat beim Formel-1-Grand-Prix der USA seinen fünften Sieg in Serie erzielt. Der Brite verwies in Austin/Texas seinen deutschen Teamkollegen Nico Rosberg, der von der Pole Position gestartet war, auf den zweiten Platz und baute seinen WM-Vorsprung auf 24 Punkte aus.
Nico Rosberg schnappt sich USA-Pole vor Lewis Hamilton
Qualifying
Nico Rosberg schlägt Lewis Hamilton - zumindest in der Qualifikation zum USA-Rennen. Der deutsche WM-Zweite schnappte sich die Pole Position vor seinem Rivalen. Titelverteidiger Sebastian Vettel startet nur aus der Boxengasse.