Das aktuelle Wetter NRW 15°C
Motorsport

Race of Champions: Erneut keine Einzeltitel

02.01.2013 | 14:41 Uhr

Nach dem Sieg im Nationen-Cup haben die deutschen Formel-1-Superstars Sebastian Vettel und Michael Schumacher den Einzelsieg beim Race of Champions am Sonntag erneut verpasst.

Bangkok (SID) - Nach dem Sieg im Nationen-Cup am Samstag haben die deutschen Formel-1-Superstars Sebastian Vettel und Michael Schumacher den Einzelsieg beim Race of Champions am Sonntag erneut verpasst. Bei der 25. Ausgabe der Motorsportveranstaltung in Bangkok scheiterte der 43-jährige Schumacher im Halbfinale mit dem KTM X-Bow am späteren Sieger Romain Grosjean. Zuvor hatte der französische Formel-1-Pilot im Viertelfinale bereits Vettel ausgeschaltet. Im Finalduell mit Le-Mans-Rekordsieger Tom Kristensen aus Dänemark krönte sich Grosjean schließlich zum "Champion of Champions".

Damit gab es in der Einzelwertung auch beim 25. Mal keinen deutschen Sieger. Vettel und Schumacher hatten am Samstag im Rajamangala Nationalstadion als Team Deutschland noch ungeschlagen den sechsten Sieg beim sechsten Start gefeiert. Im Finale gegen Frankreich schlugen sie Grosjean und den VW-Rallye-Piloten Sébastien Ogier souverän.

sid

Facebook
Kommentare
Lahm-Rücktritt
Philipp Lahms Rücktritt aus der deutschen Nationalmannschaft...
 
Fotos und Videos
Rosberg feiert "Heimsieg"
Bildgalerie
Formel 1
Mercedes siegt in China
Bildgalerie
Formel 1
Hülkenbergs neues Auto
Bildgalerie
Formel 1
Toro Rossos Flitzer
Bildgalerie
Formel 1
Aus dem Ressort
Hamilton nimmt in Ungarn Kurs auf Rekordsieg Nummer fünf
Freies Training
Das Formel-1-Gastspiel in Ungarn wird erneut zum Duell der Mercedes-Piloten Hamilton gegen Rosberg. Beim Training auf dem Hungaroring hinterlässt der Brite diesmal den stärkeren Eindruck als der WM-Spitzenreiter. Sebastian Vettel fuhr im Red Bull auf Platz drei.
In Deutschland steckt die Formel 1 in der Krise
Formel 1
Die Zuschauerzahlen sinken, die Quoten im Fernsehen sind viel schlechter als zu Michael Schumachers Zeiten: Die Formel 1 kriselt ausgerechnet im Auto-Land Deutschland. Doch dafür gibt es Gründe.
Zetsche feiert - Wie das System Formel 1 funktioniert
Kommentar
Mercedes-Pilot Nico Rosberg fährt in der Formel 1 von Sieg zu Sieg, der viermalige Weltmeister Sebastian Vettel gurkt in seinem Wagen hinterher. Wer bezahlt, der bestimmt eben die Musik. Ein Kommentar.
Nico Rosberg fährt in Hockenheim allen auf und davon
Formel 1
Der deutsche Formel-1-Star Nico Rosberg feierte auf dem Hockenheimring einen Heimsieg. Er gewann den Großen Preis von Deutschland, nachdem Kevin Magnussen auf Platz vier den Dritten Felipe Massa spektakulär von der Piste geräumt hatte.
Rosberg gelingt der nächste Coup - Heimsieg in Hockenheim
Formel 1
WM-Spitzenreiter Nico Rosberg hat den Großen Preis von Deutschland gewonnen. Der gebürtige Wiesbadener verwies am Sonntag beim zehnten Saisonlauf der Formel 1 auf dem Hockenheimring Valtteri Bottas und Lewis Hamilton auf die Plätze.