Das aktuelle Wetter NRW 9°C
Motorsport

Race of Champions: Erneut keine Einzeltitel

28.12.2012 | 15:50 Uhr

Nach dem Sieg im Nationen-Cup haben die deutschen Formel-1-Superstars Sebastian Vettel und Michael Schumacher den Einzelsieg beim Race of Champions am Sonntag erneut verpasst.

Bangkok (SID) - Nach dem Sieg im Nationen-Cup am Samstag haben die deutschen Formel-1-Superstars Sebastian Vettel und Michael Schumacher den Einzelsieg beim Race of Champions am Sonntag erneut verpasst. Bei der 25. Ausgabe der Motorsportveranstaltung in Bangkok scheiterte der 43-jährige Schumacher im Halbfinale mit dem KTM X-Bow am späteren Sieger Romain Grosjean. Zuvor hatte der französische Formel-1-Pilot im Viertelfinale bereits Vettel ausgeschaltet. Im Finalduell mit Le-Mans-Rekordsieger Tom Kristensen aus Dänemark krönte sich Grosjean schließlich zum "Champion of Champions".

Damit gab es in der Einzelwertung auch beim 25. Mal keinen deutschen Sieger. Vettel und Schumacher hatten am Samstag im Rajamangala Nationalstadion als Team Deutschland noch ungeschlagen den sechsten Sieg beim sechsten Start gefeiert. Im Finale gegen Frankreich schlugen sie Grosjean und den VW-Rallye-Piloten Sébastien Ogier souverän.

sid

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Rosberg siegt vor Vettel in Monaco - Mercedes verzockt sich
GP von Monaco
Mercedes-Pilot Nico Rosberg hat in der Formel 1 zum dritten Mal den Großen Preis von Monaco gewonnen. Hamilton leistet sich einen Taktik-Fehler.
Hamilton gewinnt vor Rosberg das Qualifying in Monaco
Formel 1
Lewis Hamilton hat sich vor Teamkollege Nico Rosberg die Pole Position zum Großen Preis von Monaco gesichert. Sebastian Vettel wurde Dritter.
Zustand von Michael Schumacher soll sich verbessert haben
Formel-1-Weltmeister
Michael Schumacher macht nach seinem Skiunfall im Dezember 2013 gesundheitlich weiter Fortschritte. Details wollte seine Managerin nicht nennen.
"Meine Heimat" - Hamilton verlängert bis 2018 bei Mercedes
Motorsport
Formel-1-Pilot Lewis Hamilton wird auch künftig für Mercedes fahren. Der Weltmeister verlängerte seinen Vertrag bei den Silberpfeilen bis 2018.
Essener fährt beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring mit
24-Stunden-Rennen
Sascha Friedrich spielt Fußball. Doch seine Leidenschaft ist der Motorsport. Am Samstag startet er beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring.
Fotos und Videos
Präsentation des Ferrari SF15-T
Bildgalerie
Neuvorstellung
Hamilton ist der neue Champion
Bildgalerie
Formel 1
Rosberg feiert "Heimsieg"
Bildgalerie
Formel 1
Mercedes siegt in China
Bildgalerie
Formel 1
7429972
Race of Champions: Erneut keine Einzeltitel
Race of Champions: Erneut keine Einzeltitel
$description$
http://www.derwesten.de/sport/motorsport/race-of-champions-erneut-keine-einzeltitel-id7429972.html
2012-12-28 15:50
Motorsport