Das aktuelle Wetter NRW 5°C
Motorsport

Motorrad-Weltmeister Biaggi beendet seine Karriere

07.11.2012 | 12:36 Uhr

Der amtierende Superbike-Weltmeister Max Biaggi hat am Mittwoch das Ende seiner Karriere verkündet. "Ich will mich mehr der Familie widmen."

Rom (SID) - Der amtierende Superbike-Weltmeister Max Biaggi hat am Mittwoch das Ende seiner Karriere verkündet. "Ich will mich mehr der Familie widmen, und ich bin auch nicht wie einige Politiker, die an ihrem Posten kleben. Es ist richtig, jüngeren Piloten Platz zu machen", sagte der 41-Jährige. "Mad Max" Biaggi war Mitte der neunziger Jahre viermal Weltmeister in der 250er-Klasse (heute Moto2).

Er habe auf einen neuen Vertrag mit Aprilia zu denselben Bedingungen wie in diesem Jahr verzichtet. "Ich bin glücklicherweise in der komfortablen Lage, nicht wegen körperlicher Beschwerden oder wegen ausbleibender Angebote aufhören zu müssen", sagte Biaggi im Rahmen einer Pressekonferenz am Mittwoch in Vallelunga.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Ist Kellers Elfmeter-Verbot für Klaas-Jan Huntelaar die richtige Entscheidung?

Ist Kellers Elfmeter-Verbot für Klaas-Jan Huntelaar die richtige Entscheidung?

 
Fotos und Videos
Hülkenbergs neues Auto
Bildgalerie
Formel 1
Toro Rossos Flitzer
Bildgalerie
Formel 1
Der neue Silberpfeil
Bildgalerie
Formel 1
Ferraris neue rote Göttin
Bildgalerie
Formel 1
Aus dem Ressort
Formel-1-Boss Ecclestone soll aus Angst bestochen haben
Formel-1-Skandal
44 Millionen Dollar soll Formel-1-Chef Bernie Ecclestone an den ehemaligen BayernLB-Vorstand Gribkowsky gezahlt haben. Der Grund: Angst vor einem Machtverlust. Das geht aus der Anklage der Münchner Staatsanwaltschaft hervor. Der Prozess beginnt kommende Woche.
Red Bull rechnet ab Europa-Auftakt mit besserem Motor
Formel 1
Das leistungsschwache Renault-Triebwerk ist das große Problem bei Red Bull. Der einstige Seriensieger um den vierfachen Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel fährt in dieser Saison Mercedes weit hinterher. "Wir erhoffen uns bis Europa einen kräftigen Schritt vorwärts", sagte Motorsportchef Marko.
Mercedes feiert Doppelerfolg: Hamilton vor Rosberg
Formel 1
Das Mercedes-Team um die Piloten Lewis Hamilton und Nico Rosberg hat in Bahrain den zweiten Doppelerfolg in seiner jüngsten Formel-1-Ära gefeiert. Beim Großen Preis von Bahrain kam Weltmeister Sebastian Vettel nur als Sechster ins Ziel.
Mercedes feiert erneuten Doppelerfolg - Hamilton vor Rosberg
Formel 1
Das Mercedes-Team um die Piloten Lewis Hamilton und Nico Rosberg hat in Bahrain den zweiten Doppelerfolg in seiner jüngsten Formel-1-Ära gefeiert. Beim Großen Preis von Bahrain kam Weltmeister Sebastian Vettel nur als Sechster ins Ziel.
Rosberg holt Pole Position in Bahrain - Vettel nur Zehnter
Formel 1
Schon zum zweiten Mal in dieser Saison verpasst Weltmeister Sebastian Vettel die Entscheidungsrunde in der Qualifikation. In Bahrain glänzen mal wieder die Silberpfeile. Nico Rosberg holt die Pole Position, Teamkollege Lewis Hamilton geht von Platz zwei ins Rennen.