Das aktuelle Wetter NRW 0°C
Motorsport

Mindestens zwei Tote bei Rallye in Südfrankreich

19.05.2012 | 17:53 Uhr
Funktionen

Mindestens zwei Todesopfer hat am Samstag ein Unfall bei einer Rallye in Südfrankreich gefordert. Weitere 15 Personen, darunter auch einige Kinder, wurden verletzt.

Draguignan (SID) - Mindestens zwei Todesopfer hat am Samstag ein Unfall bei einer Rallye in Südfrankreich gefordert. Weitere 15 Personen, darunter auch einige Kinder, wurden verletzt, als ein namentlich nicht genannter Fahrer statt in eine Rechtskurve geradeaus in eine Zuschauergruppe fuhr. Die Tragödie ereignete sich am Nachmittag bei einer regionalen Rallye im Departement Var an der Mittelmeerküste. Laut Aussage des Staatsanwalts Danielle Drouy-Ayral in Draguignan gehört auch ein offizieller Streckenposten zu den Opfern.

sid

Kommentare
Aus dem Ressort
Nachbarländer hindern Katar an eigenem Formel-1-Grand-Prix
Formel 1
Katar bemüht sich um die Austragung eines eigenen Rennens in der Formel 1. Abu Dhabi und Bahrain verhindern dies allerdings durch ihr Vetorecht.
Alonso startet in der kommenden Saison wieder für McLaren
Teamwechsel
Ex-Formel-1-Weltmeister Fernando Alonso fährt im kommenden Jahr zusammen mit Jenson Button für das Team McLaren und nicht mehr für Ferrari.
Fia gibt Jules Bianchi Mitschuld an schwerem Unfall
Formel 1
Nach Ansicht des Fia-Expertengremiums fuhr Jules Bianchi vor seinem Unfall in Suzuka zu schnell. Er habe das Auto "nicht ausreichend verlangsamt".
Im Formel-1-Finale 2015 gibt es keine doppelten Punkte mehr
Formel 1
In der kommenden Formel-1-Saison wird es keine doppelten Punkte im Finale geben. Das hat die Kommission der Rennserie bei einer Sitzung in Genf...
Hamilton hat noch nicht genug und will Titel-Ära starten
Formel 1
Nach dem Triumph von Abu Dhabi nehmen Weltmeister Lewis Hamilton und Mercedes weitere Formel-1-Titel ins Visier. Dafür will das Team den Champion...
Fotos und Videos
Hamilton ist der neue Champion
Bildgalerie
Formel 1
Rosberg feiert "Heimsieg"
Bildgalerie
Formel 1
Mercedes siegt in China
Bildgalerie
Formel 1
Hülkenbergs neues Auto
Bildgalerie
Formel 1