Mindestens zwei Tote bei Rallye in Südfrankreich

Mindestens zwei Todesopfer hat am Samstag ein Unfall bei einer Rallye in Südfrankreich gefordert. Weitere 15 Personen, darunter auch einige Kinder, wurden verletzt.

Draguignan (SID) - Mindestens zwei Todesopfer hat am Samstag ein Unfall bei einer Rallye in Südfrankreich gefordert. Weitere 15 Personen, darunter auch einige Kinder, wurden verletzt, als ein namentlich nicht genannter Fahrer statt in eine Rechtskurve geradeaus in eine Zuschauergruppe fuhr. Die Tragödie ereignete sich am Nachmittag bei einer regionalen Rallye im Departement Var an der Mittelmeerküste. Laut Aussage des Staatsanwalts Danielle Drouy-Ayral in Draguignan gehört auch ein offizieller Streckenposten zu den Opfern.