Das aktuelle Wetter NRW 9°C
Motorsport

Loeb feiert neunten Saisonsieg zum Abschluss

11.11.2012 | 15:03 Uhr

Rekordweltmeister Sébastien Loeb (Frankreich) hat bei der Rallye Spanien ein spannendes Duell mit Ford-Werkspilot Jari-Matti Latvala (Finnland) für sich entschieden.

La Serra d'Almos (SID) - Rekordweltmeister Sébastien Loeb (Frankreich) hat bei der Rallye Spanien ein spannendes Duell mit Ford-Werkspilot Jari-Matti Latvala (Finnland) für sich entschieden und zum Saisonabschluss seinen neunten Sieg des Jahres gefeiert.

In seinem Citroën DS3 rettete der 38-jährige Loeb, der seinen neunten Titel bereits vor fünf Wochen perfekt gemacht hatte, am Ende des 13. WM-Laufs einen Vorsprung von sieben Sekunden auf Latvala ins Ziel. Dritter nach 18 Wertungsprüfungen mit bereits 1:46,8 Minuten Rückstand wurde Loebs Teamkollege Mikko Hirvonen (Finnland).

Im WM-Endklassement führt Loeb mit 270 Punkten vor Hirvonen (213). Durch seinen zweiten Platz in Spanien schob sich Latvala (154) noch auf den dritten Rang und feierte damit sein bestes Ergebnis nach der Vizemeisterschaft 2010.

Loeb schloss damit seine wohl letzte vollständige Saison in der Rallye-Weltmeisterschaft WRC erfolgreich ab. 2013 wird der Elsässer sein Engagement deutlich zurückfahren, ab 2014 will er gemeinsam mit Citroën in der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) an den Start gehen.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
BVB und FCB im Finale - Wer holt in Berlin den Pokal?

BVB und FCB im Finale - Wer holt in Berlin den Pokal?

 
Fotos und Videos
Hülkenbergs neues Auto
Bildgalerie
Formel 1
Toro Rossos Flitzer
Bildgalerie
Formel 1
Der neue Silberpfeil
Bildgalerie
Formel 1
Ferraris neue rote Göttin
Bildgalerie
Formel 1
Aus dem Ressort
Formel-1-Boss Ecclestone soll aus Angst bestochen haben
Formel-1-Skandal
44 Millionen Dollar soll Formel-1-Chef Bernie Ecclestone an den ehemaligen BayernLB-Vorstand Gribkowsky gezahlt haben. Der Grund: Angst vor einem Machtverlust. Das geht aus der Anklage der Münchner Staatsanwaltschaft hervor. Der Prozess beginnt kommende Woche.
Red Bull rechnet ab Europa-Auftakt mit besserem Motor
Formel 1
Das leistungsschwache Renault-Triebwerk ist das große Problem bei Red Bull. Der einstige Seriensieger um den vierfachen Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel fährt in dieser Saison Mercedes weit hinterher. "Wir erhoffen uns bis Europa einen kräftigen Schritt vorwärts", sagte Motorsportchef Marko.
Mercedes feiert Doppelerfolg: Hamilton vor Rosberg
Formel 1
Das Mercedes-Team um die Piloten Lewis Hamilton und Nico Rosberg hat in Bahrain den zweiten Doppelerfolg in seiner jüngsten Formel-1-Ära gefeiert. Beim Großen Preis von Bahrain kam Weltmeister Sebastian Vettel nur als Sechster ins Ziel.
Mercedes feiert erneuten Doppelerfolg - Hamilton vor Rosberg
Formel 1
Das Mercedes-Team um die Piloten Lewis Hamilton und Nico Rosberg hat in Bahrain den zweiten Doppelerfolg in seiner jüngsten Formel-1-Ära gefeiert. Beim Großen Preis von Bahrain kam Weltmeister Sebastian Vettel nur als Sechster ins Ziel.
Rosberg holt Pole Position in Bahrain - Vettel nur Zehnter
Formel 1
Schon zum zweiten Mal in dieser Saison verpasst Weltmeister Sebastian Vettel die Entscheidungsrunde in der Qualifikation. In Bahrain glänzen mal wieder die Silberpfeile. Nico Rosberg holt die Pole Position, Teamkollege Lewis Hamilton geht von Platz zwei ins Rennen.