Loeb behauptet Spitzenposition

Der französische Rekordweltmeister Sébastien Loeb hat bei der Griechenland-Rallye seine Führung in der Gesamtwertung ausgebaut.

Athen (SID) - Der französische Rekordweltmeister Sébastien Loeb hat bei der Griechenland-Rallye seine Führung in der Gesamtwertung ausgebaut. Der Citröen-Pilot entschied am dritten Tag des sechsten WM-Laufs drei Wertungsprüfungen für sich und liegt vor dem Schlusstag 10,2 Sekunden vor dem norwegischen Ex-Weltmeister Petter Solberg im Ford. "Ich hätte gerne etwas weniger als zehn Sekunden gehabt, aber es wird noch sehr interessant", sagte Solberg.

Keine Chance mehr auf den Triumph in Griechenland hat der bisherige Gesamtzweite Jari-Matti Latvala (Finne). Der Teamkollege von Solberg verlor durch einen Reifenpanne viel Zeit und rutschte mit einem Rückstand von 2:52,7 Minuten auf den WM-Führenden Loeb auf Rang vier zurück.

Die Griechenland-Rallye geht am Sonntag mit fünf Wertungsprüfungen zu Ende.