Das aktuelle Wetter NRW 13°C
Formel 1

Hamilton schnappt Vettel die Pole Position in Ungarn weg

27.07.2013 | 13:48 Uhr
Hamilton schnappt Vettel die Pole Position in Ungarn weg
Sebastian Vettel muss sich mit dem 2. Startplatz zufrieden gebenFoto: Reuters

Budapest.  Der dreimalige Formel-1-Weltemeister Sebastian Vettel hat die Pole Position beim Großen Preis von Ungarn knapp verpasst. In der letzten Runde zog Mercedes-Pilot Lewis Hamilton am Heppenheimer vorbei. Den dritten Platz sicherte sich Lotus-Pilot Grosjean aus Frankreich.

Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel geht beim Großen Preis von Ungarn am Sonntag (14.00 Uhr/RTL und Sky) vom zweiten Startplatz aus ins Rennen. Der Heppenheimer verpasste auf dem Hungaroring die 40. Pole Position seiner Karriere und musste sich erneut Lewis Hamilton geschlagen geben. Der Mercedes-Pilot feierte damit seine 30. Pole und die dritte in Folge. Nico Rosberg (Wiesbaden) landete im zweiten Silberpfeil als Vierter noch hinter dem französischen Lotus-Fahrer Romain Grosjean.

Vizeweltmeister Alonso startet vom fünften Platz

'Wir müssen respektieren, dass Lewis und Mercedes einen guten Job gemacht haben. Aber wir sind nicht weit weg, deshalb freue ich mich auf die Hitzeschlacht morgen', sagte Vettel.

Vizeweltmeister Fernando Alonso (Spanien/Ferrari) belegte Rang fünf vor dem Finnen Kimi Räikkönen im Lotus. Adrian Sutil (Force India/Gräfelfing) verpasste als Elfter ebenso das Q3 wie Nico Hülkenberg (Emmerich), der im Sauber Zwölfter wurde. (sid)



Kommentare
27.07.2013
17:39
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #1

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

Aus dem Ressort
André Lotterers Wochenendausflug in die Formel 1
Nach Formel-1-Debüt
Normalerweise fährt er Langstreckenrennen wie die 24 Stunden von Le Mans, am Wochenende war der Duisburger André Lotterer in der Formel 1 in Spa im Einsatz und erzählt danach im Interview, wie man ein Cockpit bekommt und warum man mit 32 nicht zu alt für die Königsklasse ist.
Mercedes droht Hamilton und Rosberg mit Konsequenzen
Formel 1
Einst waren sie dicke Kumpels, jetzt kracht es nur noch zwischen Nico Rosberg und Lewis Hamilton. Der nach dem Ungarn-Knatsch angeblich geschlossene Frieden hielt nicht einmal ein Rennen. Nun hat Mercedes Konsequenzen angekündigt, um die WM nicht zu gefährden.
Weltmeister Kramer gleicht gegen Stuttgart aus - 1:1
Bundesliga
Der VfB Stuttgart will am 1. Spieltag der Fußball-Bundesliga das bittere Aus im DFB-Pokal gegen den VfL Bochum vergessen machen. Die Schwaben, bei denen Armin Veh auf die Trainerbank zurückkehrte, sind zu Gast bei Borussia Mönchengladbach. Wir tickern live ab 17.30 Uhr!
Der MSV Duisburg nimmt einen Punkt mit aus Chemnitz
MSV
Der Chemnitzer FC hat die Tabellenführung in der 3. Fußball-Liga verloren. Am Sonntag kam die Mannschaft von Trainer Karsten Heine nicht über ein 0:0 gegen den MSV Duisburg hinaus. Zwar blieb der CFC damit auch am 5. Spieltag ungeschlagen, rutschte jedoch auf Rang drei ab.
Ricciardo siegt bei Spa-Spektakel nach Mercedes-Crash
Formel 1
Red-Bull-Pilot Daniel Ricciardo hat den Großen Preis von Belgien gewonnen. Der Australier setzte sich am Sonntag im ersten Rennen nach der Formel-1-Sommerpause vor Nico Rosberg durch. Der Mercedes-Pilot baute dadurch trotz eines Zusammenstoßes mit Lewis Hamilton seine Führung in der WM-Wertung aus.
Umfrage
Wer soll Kapitän der Fußball-Nationalmannschaft werden?

Wer soll Kapitän der Fußball-Nationalmannschaft werden?

 
Fotos und Videos
Rosberg feiert "Heimsieg"
Bildgalerie
Formel 1
Mercedes siegt in China
Bildgalerie
Formel 1
Hülkenbergs neues Auto
Bildgalerie
Formel 1
Toro Rossos Flitzer
Bildgalerie
Formel 1