Das aktuelle Wetter NRW 16°C
Formel 1

Hamilton schnappt Vettel die Pole Position in Ungarn weg

27.07.2013 | 13:48 Uhr
Hamilton schnappt Vettel die Pole Position in Ungarn weg
Sebastian Vettel muss sich mit dem 2. Startplatz zufrieden gebenFoto: Reuters

Budapest.  Der dreimalige Formel-1-Weltemeister Sebastian Vettel hat die Pole Position beim Großen Preis von Ungarn knapp verpasst. In der letzten Runde zog Mercedes-Pilot Lewis Hamilton am Heppenheimer vorbei. Den dritten Platz sicherte sich Lotus-Pilot Grosjean aus Frankreich.

Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel geht beim Großen Preis von Ungarn am Sonntag (14.00 Uhr/RTL und Sky) vom zweiten Startplatz aus ins Rennen. Der Heppenheimer verpasste auf dem Hungaroring die 40. Pole Position seiner Karriere und musste sich erneut Lewis Hamilton geschlagen geben. Der Mercedes-Pilot feierte damit seine 30. Pole und die dritte in Folge. Nico Rosberg (Wiesbaden) landete im zweiten Silberpfeil als Vierter noch hinter dem französischen Lotus-Fahrer Romain Grosjean.

Vizeweltmeister Alonso startet vom fünften Platz

'Wir müssen respektieren, dass Lewis und Mercedes einen guten Job gemacht haben. Aber wir sind nicht weit weg, deshalb freue ich mich auf die Hitzeschlacht morgen', sagte Vettel.

Vizeweltmeister Fernando Alonso (Spanien/Ferrari) belegte Rang fünf vor dem Finnen Kimi Räikkönen im Lotus. Adrian Sutil (Force India/Gräfelfing) verpasste als Elfter ebenso das Q3 wie Nico Hülkenberg (Emmerich), der im Sauber Zwölfter wurde. (sid)


Kommentare
27.07.2013
17:39
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #1

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

Aus dem Ressort
Hamilton souveräner Sieger in Shanghai vor Rosberg
Formel 1
Lewis Hamilton fährt momentan in einer eigenen Liga in der Formel 1. Der Brite feierte beim Großen Preis von China seinen dritten Triumph in Serie. Nico Rosberg rundete als Zweiter die erneute Mercedes-Gala ab. Titelverteidiger Sebastian Vettel wurde Fünfter.
Hamilton holt Pole in Shanghai - Vettel startet von Platz 3
Formel 1
Silberpfeil-Star Lewis Hamilton ist auch in Shanghai nicht aufzuhalten. Der Brite startet das vierte Saisonrennen am Sonntag von ganz vorn. Teamkollege Nico Rosberg verfährt sich dagegen im Regen. Die Red-Bull-Piloten Daniel Ricciardo und Sebastian Vettel sicherten sich die Startplätze 2 und 3.
Formel-1-Boss Ecclestone soll aus Angst bestochen haben
Formel-1-Skandal
44 Millionen Dollar soll Formel-1-Chef Bernie Ecclestone an den ehemaligen BayernLB-Vorstand Gribkowsky gezahlt haben. Der Grund: Angst vor einem Machtverlust. Das geht aus der Anklage der Münchner Staatsanwaltschaft hervor. Der Prozess beginnt kommende Woche.
Red Bull rechnet ab Europa-Auftakt mit besserem Motor
Formel 1
Das leistungsschwache Renault-Triebwerk ist das große Problem bei Red Bull. Der einstige Seriensieger um den vierfachen Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel fährt in dieser Saison Mercedes weit hinterher. "Wir erhoffen uns bis Europa einen kräftigen Schritt vorwärts", sagte Motorsportchef Marko.
Mercedes feiert Doppelerfolg: Hamilton vor Rosberg
Formel 1
Das Mercedes-Team um die Piloten Lewis Hamilton und Nico Rosberg hat in Bahrain den zweiten Doppelerfolg in seiner jüngsten Formel-1-Ära gefeiert. Beim Großen Preis von Bahrain kam Weltmeister Sebastian Vettel nur als Sechster ins Ziel.
Umfrage
BVB und FCB im Finale - Wer holt in Berlin den Pokal?

BVB und FCB im Finale - Wer holt in Berlin den Pokal?

 
Fotos und Videos
Mercedes siegt in China
Bildgalerie
Formel 1
Hülkenbergs neues Auto
Bildgalerie
Formel 1
Toro Rossos Flitzer
Bildgalerie
Formel 1
Der neue Silberpfeil
Bildgalerie
Formel 1