Das aktuelle Wetter NRW 1°C
Formel 1

Hamilton mit Bestzeit - Schumacher auf 4, Vettel nur 13.

07.09.2012 | 12:11 Uhr

Monza.  Im zweiten freien Training vor dem Großen Preis von Italien dominierten die McLaren-Piloten Lewis Hamilton und Jenson Button. Weltmeister Vettel ließ es dagegen langsam angehend, landete am Nachmittag auf Platz 13.

Weltmeister Sebastian Vettel hat sich im von McLaren dominierten freien Training zum Großen Preis von Italien am Sonntag (14.00 Uhr/ live im DerWesten-Ticker) zurückgehalten, Rekordchampion Michael Schumacher war trotz Problemen am Heckflügel dagegen schnell unterwegs. Der Kerpener landete in Monza mit seiner Vormittags-Zeit auf dem vierten Platz. Für Vettel, den Zweiten im WM-Klassement, reichte es lediglich zu Platz 13. Der frühere Weltmeister Lewis Hamilton und Spa-Sieger Jenson Button zeigten mit den Plätzen eins und zwei erneut, dass die McLaren zur Zeit besonders schnell unterwegs sind.

Alonso mit drittschnellster Zeit

Video
Berlin, 27.07.12: Formel-1-Champion Sebastian Vettel ist seit Freitag im Berliner Wachsfiguren-Kabinett "Madame Tussauds" zu sehen. Enthüllt wurde die lebensechte, 200.000 Euro teure Nachbildung von Nacktmodel Micaela Schäfer – warum auch immer.

Die Zeiten der beiden Briten ging auf der Hochgeschwindigkeits-Strecke im Königlichen Park einzig WM-Spitzenreiter Fernando Alonso im Ferrari mit, der Spanier fuhr die drittschnellste Runde. Der WM-Dritte Mark Webber (Australien/Red Bull) landete wie Teamkollege Vettel im Mittelfeld und wurde Elfter. Nico Rosberg war im zweiten Mercedes mit dem Sechsten Platz zweitschnellster Deutscher. Nico Hülkenberg (Force India), der in Spa mit einem starken vierten Platz auf sich aufmerksam gemacht hatte, wurde Neunter. (sid)

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Formel-1-Chef Ecclestone beginnt großes Pokerspiel
Kommentar
Ernsthaft will er Deutschland nicht verlassen. Der Mann, der seit 40 Jahren die Formel 1 vermarktet, will mehr Geld vom Veranstalter. Ein Kommentar.
Ecclestone will Formel-1-Rennen in Deutschland retten
Budget
Formel-1-Chefvermarkter Bernie Ecclestone schränkt seine vermeintlichen Absage des Deutschland-Rennens wegen zu niedrigem finanziellen Ertrages ein.
Vettel führt mit neuem Ferrari in der Formel-1-Vorbereitung
Testfahrten
Sebastian Vettel war auch am zweiten Testtag schneller als seine Konkurrenz. Ein Wasser-Leck legte den neuen Silberpfeil von Lewis Hamilton lahm.
"Kann es kaum erwarten" - Vettel trifft auf neuen Ferrari
Vettel
Rot, schön, aber schnell? Der neue Ferrari ist optisch eine Verbesserung zum Vorgängermodell. Nun hofft Neuzugang Sebastian Vettel auch auf Leistung.
Supercross-Fahrer Tom Koch gibt Vollgas ohne Führerschein
Motocross
Der 16-jährige Tom Koch startet beim ADAC-Supercross in Dortmund. Zu dem Rennen in der Westfalenhalle muss ihn allerdings sein Vater fahren.
Fotos und Videos
Präsentation des Ferrari SF15-T
Bildgalerie
Neuvorstellung
Hamilton ist der neue Champion
Bildgalerie
Formel 1
Rosberg feiert "Heimsieg"
Bildgalerie
Formel 1
Mercedes siegt in China
Bildgalerie
Formel 1
article
7069152
Hamilton mit Bestzeit - Schumacher auf 4, Vettel nur 13.
Hamilton mit Bestzeit - Schumacher auf 4, Vettel nur 13.
$description$
http://www.derwesten.de/sport/motorsport/hamilton-mit-bestzeit-schumacher-auf-4-vettel-nur-13-id7069152.html
2012-09-07 12:11
Lewis Hamilton,McLaren,Michael Schumacher,Formel 1,Sebastian Vettel,Italien,Monza,Bestzeit
Motorsport