Dreifach-Führung bei Rallye-WM-Lauf für Volkswagen

Der deutsche Autobauer Volkswagen geht mit einer Dreifach-Führung in die beiden Schlusstage der Rallye Polen.

Mikolajki.. Nach neun Prüfungen lag in Mikolajki der französische Vorjahressieger und WM-Gesamtführende Sébastien Ogier im Polo R WRC knapp 2,1 Sekunden vor seinem norwegischen VW-Kollegen Andreas Mikkelsen. Der Finne Jari-Matti Latvala (10,8 Sekunden Rückstand) unterstrich als Dritter die VW-Dominanz beim siebten Lauf zur Weltmeisterschaft. Ex-Formel-1-Pilot Robert Kubica aus Polen erreichte im privaten Ford Fiesta RS WRC den sechsten Tagesplatz bei seinem WM-Heimspiel.