Mehr Tickets für Schalke beim Derby

Dortmund..  Borussia Dortmund stellt den Fans des FC Schalke 04 beim Revierderby am 28. Februar wieder mehr Tickets als im Vorjahr zur Verfügung. 2014 hatten die S04-Anhänger nach BVB-Angaben 2500 Karten weniger als üblich erhalten – diesmal wird das Kontingent um 1300 reduziert. Auf die Reduzierung des Kontingentes hatten sich beide Vereine nach den Ausschreitungen beim Derby im Oktober 2013 geeinigt.

Während der BVB sein Sicherheitspersonal gegen Schalke von 700 auf 1000 Ordnungskräfte aufstockt, kündigte die Polizei an, ihr Personal beim Revierderby „langfristig zu reduzieren“, nannte dazu aber keine konkreten Zahlen. Beim Spiel in Dortmund sei sie „mit Kräften im deutlich vierstelligen Bereich“ vertreten. Wie im Vorjahr setzt sie bei ihrem Sicherheitskonzept auf eine strikte Trennung der Anhänger bei der An- und Abreise. Zudem wird es zwischen den Fanblöcken im Stadion Pufferbereiche geben.

Die Fußgängerbrücke von der Lindemannstraße über die B1 wird beim Derby gesperrt. Auch der Park um das Gebäude der Signal-Iduna-Versicherung wird zeitweise nicht zugänglich sein.