Das aktuelle Wetter NRW 14°C
Sport

Medien: Doping-Ermittlungen gegen Voeckler-Team

28.06.2012 | 14:21 Uhr

Zwei Tage vor Beginn der 99. Tour de France ist die Equipe Europcar um den französischen Publikumsliebling Thomas Voeckler in den Mittelpunkt von Dopinggerüchten gerückt.

Lüttich (SID) - Zwei Tage vor Beginn der 99. Tour de France ist ein erstes Team in den Mittelpunkt von Dopinggerüchten gerückt. Laut einem Bericht der französischen Sporttageszeitung L'Equipe ermitteln Anti-Doping-Fahnder gegen die Equipe Europcar um den französischen Publikumsliebling Thomas Voeckler. Demnach wird möglicher Missbrauch von Cortison bei der Tour 2011 untersucht. Damals trug Voeckler zehn Tage das Gelbe Trikot und wurde letztlich Vierter, Teamkollege Pierre Rolland gewann das Weiße Trikot des besten Jungprofis.

"Als ich von dem Zeitungsartikel gehört habe, war es ein Schock. Wir sind ein großes Team, eine große Familie. Ich kann nur sagen, dass da nichts, aber auch gar nichts dran ist", sagte Teammanager Jean-Rene Bernaudeau am Donnerstag auf einer Pressekonferenz in Lüttich, wo am Samstag die Tour startet. Dort sagte Voeckler: "Ich konzentriere mich auf das Rennen, konnte auch nach dem Artikel gut schlafen. Natürlich sorge ich mich nach solchen Anschuldigungen aber um das Team."

Zuletzt war Teamchef Johan Bruyneel von RadioShack-Nissan in die Dopingschlagzeilen geraten. Der Belgier sieht sich ebenso wie sein Ex-Schützling Lance Armstrong einer Anklage der US-Anti-Doping-Agentur (USADA) gegenüber. Auf eine Teilnahme an der Tour 2012 verzichtet Bruyneel.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Bastian Schweinsteiger ist neuer Kapitän der Nationalmannschaft - eine richtige Entscheidung?

Bastian Schweinsteiger ist neuer Kapitän der Nationalmannschaft - eine richtige Entscheidung?

 
Aus dem Ressort
Fußball-EM und Olympia - Hoffnung auf deutschen Super-Sommer
Camp Beckenbauer
Der DFB will die Fußball-EM 2024 ausrichten. Ein Super-Sportsommer wäre dann möglich, sollte sich Deutschland auch um eine Olympia-Kandidatur bemühen. Ärger bereiten die WM 2018 in Russland und 2022 in Katar. Sorgen über einen Entzug der WM muss sich Russland aber nicht machen.
Alles glatt gegangen - VfL freut sich auf die Neuzugänge
Neuzugänge
Am Freitag erwartet der Fairplay-Preis-Gewinner TuS Querenburg die Profis des Fußball-Zweitligisten VfL Bochum. Mit dabei sein werden auch die jüngsten Bochumer Neuzugänge Mikael Forssell und Tobias Weis. Die Verpflichtungen der vergangenen Tage sollen den internen Wettbewerb beim VfL verschärfen.
Thomas Schneider wird Assistent von Joachim Löw
Co-Trainer
Thomas Schneider ist neuer Co-Trainer der deutschen Fußball-Nationalmannschaft. Das gab Bundestrainer Joachim Löw am Dienstag in Düsseldorf bekannt. Schneider trainierte zuletzt den Fußball-Bundesligisten VfB Stuttgart und unterstützt Löw ab Oktober.
Boateng kehrt ins Schalke-Training zurück
Boateng
Schalkes umstrittener Mittelfeldspieler Kevin-Prince Boateng trainiert wieder: Nach einer zehntägigen Verletzungspause übte er am Mittwoch erstmals wieder mit seinen Teamkollegen auf dem Rasen. Ohne Boateng hatte S04 gegen den FC Bayern einen Punkt geholt.
Bastian Schweinsteiger ist neuer Kapitän der Nationalelf
Kapitän
Bastian Schweinsteiger übernimmt von Philipp Lahm die Kapitänsbinde der deutschen Fußball-Nationalmannschaft. Der 30-jährige Mittelfeldspieler vom FC Bayern München absolvierte bisher 108 Länderspiele. Das gab Bundestrainer Joachim Löw am Dienstag bekannt.