Maze stiehlt Vonn die WM-Show

Beaver Creak..  Tina Maze stiehlt US-Star Lindsey Vonn bei deren Heim-WM weiter die Show und hat drei Tage nach ihrem Abfahrtserfolg auch Gold in der Alpinen Kombination gewonnen.

Die slowenische Skirennfahrerin siegte am Montag in den Rocky Mountains knapp vor den Österreicherinnen Nicole Hosp und Michaela Kirchgasser – und schlug noch im Zielraum vor Freude ein Rad. Die enttäuschte Vonn schied im zweiten Kombinations-Teil, dem Slalom, dagegen aus, was bei ihren Fans auf der Tribüne für ein kollektives Stöhnen sorgte. Schon nach der Abfahrt hatte die Amerikanerin mit mehr als einer Sekunde Rückstand aufs Podest ihre Medaillenchancen verspielt.

Bank gestürzt

Bei den Männern feierte Marcel Hirscher: Dank einer unwiderstehlichen Aufholjagd im Slalom, dem zweiten Teil der Super-Kombination, fuhr der Sonnyboy zum dritten WM-Titel seiner Karriere. Und schon am Dienstag soll im Team-Event mit der österreichischen Mannschaft Nummer vier folgen. „Alles, was jetzt noch kommt, ist supercool“, befand der dreimalige Gesamtweltcupsieger. Hirscher profitierte allerdings vom Sturz Ondrej Banks beim Zielsprung.