Das aktuelle Wetter NRW 8°C
Golf

Martin Kaymer Europas Matchwinner im Ryder Cup

01.10.2012 | 07:48 Uhr
Martin Kaymer Europas Matchwinner im Ryder Cup

Medinah  Im altehrwürdigen Duell zwischen den besten amerikanischen und europäischen Golfern lag die US-Mannschaft bereits deutlich in Führung - dann gelang dem europäischen Team noch eine dramatische Aufholjagd. Im entscheidenden Spiel siegte der Deutsche Martin Kaymer.

Der deutsche Golfprofi Martin Kaymer hat dem Team Europa beim prestigeträchtigen 39. Ryder Cup den entscheidenden Punkt zum Sieg gebracht und damit eine sensationelle Aufholjagd gekrönt. Im Duell mit dem US-Profi Steve Stricker sicherte der 27 Jahre alte Kaymer mit einem Putt aus rund zwei Metern den 14. Punkt für sein Team beim altehrwürdigen Duell zwischen den besten Golfern aus Europa und den USA. Das Team aus Europa konnte in Medinah im US-Staat Illinois am Sonntag (Ortszeit) an der Konkurrenz vorbeiziehen und damit 14,5 Punkte für sich verbuchen, die USA schafften es trotz der deutlichen Führung vom Vortag nur auf 13,5 Zähler.

Die Amerikaner waren mit einem 10:6-Vorsprung am Sonntag siegessicher angetreten. Zwischenzeitlich hatten sie am Samstag sogar mit 10:4 geführt - und damit beste Chancen gehabt, zum dritten Mal seit 1999 das prestigeträchtige Turnier für sich zu entscheiden. Für das Team Europa war es der fünfte Sieg in den vergangenen sechs Duellen, und der siebte in den vergangenen neun Aufeinandertreffen.

In Gedanken an Seve Ballesteros

"Wir lagen vier Punkte zurück. Da sagt man sich nicht einfach, dass man das Ding noch gewinnt. Aber wir wussten, dass wir eine kleine Chance hatten", sagte Ian Poulter, einer von Kaymers Teamkollegen.

Als Kaymer seinen letzten Ball eingelocht hatte, reckte er jubelnd die Arme in die Luft. Seine Teamkollegen, die vom Rande des Rasens aus zugeschaut hatten, schwenkten Fahnen und umarmten sich gegenseitig - und auch einige der mitgereisten Fans. Der europäische Kapitän José Maria Olazábal schaute in stummem Jubel mit geschlossenen Augen gen Himmel und dachte in diesen Momenten auch an die diesem Jahr verstorbene Golf-Legende Seve Ballesteros.

"Seve wird immer Teil dieser Mannschaft sein", sagte Olazábal, der nach Kaymers erfolgreichem Putt die Tränen nicht mehr zurückhalten konnte. "Ich glaube, er wäre sehr glücklich, wenn er heute dabei sein könnte. Hätte Seve das Skript geschrieben, hätte es genau so ausgesehen."

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Der Kader des VfL Bochum steht vor einem erneutem Umbruch
Kaderplanung
Dem VfL Bochum steht viel Arbeit ins Haus: 12 Verträge laufen im Sommer aus. Was bedeutet, dass 12 Spieler den VfL verlassen könnten.
Verzicht auf Drittliga-Lizenz - RWO-Bosse haben keine Wahl
Kommentar
Für RWO-Anhänger ist die Nachricht vom Regionalliga-Verbleib ihres Teams keine gute. Die Entscheidung zeugt aber von Seriosität. Ein Kommentar.
MSV-Coach Gino Lettieri steht vor der Verlängerung
Vertragsverlängerung
Im Frühjahr beginnt regelmäßig die heiße Planungsphase. MSV-Manager Ivica Grlic befindet sich mit Chefcoach Gino Lettieri in „guten Gesprächen“.
BVB-Manager Zorc empört über Aussagen von Dresdens Erdmann
Zorc vs. Erdmann
Der Ex-Schalker Erdmann hatte sich im Pokalspiel gegen den BVB am Dienstag mit Marco Reus und Ciro Immobile duelliert - Reus verletzte sich sogar.
Bundestrainer Löw steht offenbar vor Vertragsverlängerung
Löw
Bundestrainer Joachim Löw könnte seinen Vertrag bis zur WM 2018 verlängern. Einem Medienbericht zufolge steht seine Unterschrift wohl kurz bevor.
article
7150996
Martin Kaymer Europas Matchwinner im Ryder Cup
Martin Kaymer Europas Matchwinner im Ryder Cup
$description$
http://www.derwesten.de/sport/martin-kaymer-europas-matchwinner-im-ryder-cup-id7150996.html
2012-10-01 07:48
Ryder Cup,USA,Europa,Medinah,Kaymer
Sport