Das aktuelle Wetter NRW 12°C
Golf

Martin Kaymer Europas Matchwinner im Ryder Cup

01.10.2012 | 07:48 Uhr
Martin Kaymer Europas Matchwinner im Ryder Cup

Medinah  Im altehrwürdigen Duell zwischen den besten amerikanischen und europäischen Golfern lag die US-Mannschaft bereits deutlich in Führung - dann gelang dem europäischen Team noch eine dramatische Aufholjagd. Im entscheidenden Spiel siegte der Deutsche Martin Kaymer.

Der deutsche Golfprofi Martin Kaymer hat dem Team Europa beim prestigeträchtigen 39. Ryder Cup den entscheidenden Punkt zum Sieg gebracht und damit eine sensationelle Aufholjagd gekrönt. Im Duell mit dem US-Profi Steve Stricker sicherte der 27 Jahre alte Kaymer mit einem Putt aus rund zwei Metern den 14. Punkt für sein Team beim altehrwürdigen Duell zwischen den besten Golfern aus Europa und den USA. Das Team aus Europa konnte in Medinah im US-Staat Illinois am Sonntag (Ortszeit) an der Konkurrenz vorbeiziehen und damit 14,5 Punkte für sich verbuchen, die USA schafften es trotz der deutlichen Führung vom Vortag nur auf 13,5 Zähler.

Die Amerikaner waren mit einem 10:6-Vorsprung am Sonntag siegessicher angetreten. Zwischenzeitlich hatten sie am Samstag sogar mit 10:4 geführt - und damit beste Chancen gehabt, zum dritten Mal seit 1999 das prestigeträchtige Turnier für sich zu entscheiden. Für das Team Europa war es der fünfte Sieg in den vergangenen sechs Duellen, und der siebte in den vergangenen neun Aufeinandertreffen.

In Gedanken an Seve Ballesteros

"Wir lagen vier Punkte zurück. Da sagt man sich nicht einfach, dass man das Ding noch gewinnt. Aber wir wussten, dass wir eine kleine Chance hatten", sagte Ian Poulter, einer von Kaymers Teamkollegen.

Als Kaymer seinen letzten Ball eingelocht hatte, reckte er jubelnd die Arme in die Luft. Seine Teamkollegen, die vom Rande des Rasens aus zugeschaut hatten, schwenkten Fahnen und umarmten sich gegenseitig - und auch einige der mitgereisten Fans. Der europäische Kapitän José Maria Olazábal schaute in stummem Jubel mit geschlossenen Augen gen Himmel und dachte in diesen Momenten auch an die diesem Jahr verstorbene Golf-Legende Seve Ballesteros.

"Seve wird immer Teil dieser Mannschaft sein", sagte Olazábal, der nach Kaymers erfolgreichem Putt die Tränen nicht mehr zurückhalten konnte. "Ich glaube, er wäre sehr glücklich, wenn er heute dabei sein könnte. Hätte Seve das Skript geschrieben, hätte es genau so ausgesehen."


Kommentare
Aus dem Ressort
Juve bangt um Heimfinale - Sevilla auf Endspielkurs
Europa League
Der FC Sevilla macht einen großen Schritt in Richtung Europa-League-Finale. Die Andalusier gewannen mit 2:0 gegen den FC Valencia. Im anderen Semifinale muss Juventus Turin um den Einzug ins Endspiel im eigenen Stadion bangen. Der italienische Fußball-Rekordmeister verlor bei Benfica Lissabon 1:2.
Youngster Gulden steigt zum Profi beim VfL Bochum auf
Nachwuchstalent
Am Montag feierte Henrik Gulden sein Profi-Debüt beim VfL Bochum, jetzt soll bald der Profi-Vertrag folgen. Der erst 18-jährige norwegische Jugendnationalspieler sieht seine Zukunft "anne Castroper" und will sich in Bochum "gerne weiter entwickeln".
Gerrit Wegkamp meldet sich beim MSV Duisburg zurück
Wegkamp
MSV-Stürmer Gerrit Wegkamp nimmt nach seinem Bänderanriss im Knöchel wieder am Mannschaftstraining teil und ist bereits eine Option für das Spiel beim Halleschen FC am Samstag. Der Einsatz von Maximilian Güll ist fraglich. Der Linksverteidiger war krankheitsbedingt außer Gefecht.
SV Hönnepel/Niedermörmter - Dorfklub am Tor zur Regionalliga
Oberliga
Der SV Hönnepel/Niedermörmter mischt die Fußball-Oberliga Niederrhein auf. Innerhalb von 15 Jahren schaffte es der Dorfverein von der Kreisliga B an die Spitze der fünfthöchsten deutschen Spielklasse. Ein weiterer Aufstieg droht allerdings an Verbands-Vorgaben zu scheitern.
Neustädter rüffelt Schalker Party-Könige - Uchida bleibt
Schalke-Splitter
Sead Kolasinac und Felipe Santana vom FC Schalke 04 feierten am Dienstag bis 3 Uhr in einer Kölner Disco. In unseren Schalke-Splittern geht es um die königsblauen Reaktionen sowie um den geplanten Besuch der Königsblauen bei Russlands Präsident Wladimir Putin, Atsuto Uchida und die U11.
Umfrage
BVB und FCB im Finale - Wer holt in Berlin den Pokal?

BVB und FCB im Finale - Wer holt in Berlin den Pokal?