Marcel Kittel: Bin auf einem guten Weg

Berlin..  Top-Radsprinter Marcel Kittel verbreitet vorsichtig Optimismus. Am Sonntag, nach der ZLM-Toer in den Niederlanden, soll die Entscheidung fallen, ob der achtmalige Tour-de-France-Etappensieger an der am 4. Juli startenden 102. Frankreich-Rundfahrt teilnehmen wird. „Ich bin auf einem sehr guten Weg zurück zu alter Stärke“, meldete der 27 Jahre alte Thüringer auf seiner Webseite, nachdem er am vergangenen Sonntag bei „Rund um Köln“ auf Platz sechs ein kleines Erfolgserlebnis nach langer Durststrecke verbuchen konnte.

Kittel hatte sich Anfang des Jahres einen hartnäckigen Erkältungs-Virus eingefangen, der ihn fast drei Monate lahmlegte. Von seinen Leistungen bei der ZLM-Toer wollen er und das Team abhängig machen, ob ein Tourstart für den zweimaligen Träger des Gelben Trikots Sinn ergibt. Kittel hat in diesem Jahr erst einen Sieg geholt: Bei einem Kriterium vor der Tour Down Under in Australien.

„Das vermehrte Bergtraining der letzten drei Wochen in der Sierra Nevada“ habe sich bemerkbar gemacht, erklärte Kittel. „Ich bin gut mitgekommen.“