Das aktuelle Wetter NRW 14°C
Sport

Marathon-Ass Goumri bei Verkehrsunfall getötet

20.01.2013 | 11:38 Uhr

Der marokkanische Marathon-Star Abderrahim Goumri ist bei einem Verkehrsunfall in seiner Heimat ums Leben gekommen.

Rabat (SID) - Der marokkanische Marathon-Star Abderrahim Goumri ist bei einem Verkehrsunfall in seiner Heimat ums Leben gekommen. Wie die örtliche Nachrichtenagentur MAP berichtet, starb der 36-Jährige auf dem Weg in die Hauptstadt Rabat. Goumri hatte 2008 beim London-Marathon in 2:05:30 Stunden Platz drei belegt.

Zuletzt hatte Goumri allerdings für negative Schlagzeilen gesorgt. Kurz vor den Olympischen Spielen in London war er wegen Dopings für vier Jahre gesperrt worden.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Ist Kellers Elfmeter-Verbot für Klaas-Jan Huntelaar die richtige Entscheidung?

Ist Kellers Elfmeter-Verbot für Klaas-Jan Huntelaar die richtige Entscheidung?

 
Fotos und Videos
Aus dem Ressort
Klopp schlichtete Streit zwischen Reus und Weidenfeller
DFB-Pokal
Obwohl Borussia Dortmund durch ein 2:0 gegen Wolfsburg das DFB-Pokalfinale erreicht und Ilkay Gündogan seinen Vertrag verlängert, brach in den Katakomben des Signal Iduna Parks keine schwarz-gelbe Euphorie aus. Das lag wohl auch am Streit zwischen Weidenfeller und Reus, den Klopp schlichten musste.
BVB-Trainer Klopp freut sich "wie Bolle" - Watzke lobt Zorc
Stimmen
Nach dem Finaleinzug im DFB-Pokal nach dem 2:0-Heimsieg gegen den VfL Wolfsburg hatten die Verantwortlichen bei Borussia Dortmund viel Lob übrig - für die Mannschaft, für die Fans, für die eigene Personalpolitik. Die Stimmen zum Spiel.
Lewandowski setzt sich beim BVB sein 100-Tore-Denkmal
Lewandowski
Es war ein historisches Tor: Das 2:0 im DFB-Pokal-Halbfinale gegen den VfL Wolfsburg war Robert Lewandowskis 100. Tor für Borussia Dortmund. Vor dem künftigen Münchener knackten nur fünf andere BVB-Spieler die 100-Tore-Marke.
Ärger um abgesagtes Kö-Radrennen in Düsseldorf
Sport
Das abgesagte Kö-Radrennen in Düsseldorf sorgt weiterhin für viel Ärger. Es gibt harsche Kritik seitens der SPD-Spitze in Person des OB-Kandidaten Thomas Geisel und des Fraktionschefs Markus Raub an der Verwaltung: Man fühle sich von der Verwaltung „hintergangen“.
MSV nimmt Aufstieg mit einem neuen Trainer in Angriff
Trainerwechsel
Fußball-Drittligist MSV Duisburg verlängert den Vertrag mit Trainer Karsten Baumann nicht. Auch Co-Trainer Markus Reiter wird die Zebras verlassen. Manager Ivica Grlic sucht nun den neuen Coach, der den MSV in der kommenden Saison in die 2.Bundesliga führen soll,