Das aktuelle Wetter NRW 9°C
Sport

Marathon-Ass Goumri bei Verkehrsunfall getötet

20.01.2013 | 11:38 Uhr
Funktionen

Der marokkanische Marathon-Star Abderrahim Goumri ist bei einem Verkehrsunfall in seiner Heimat ums Leben gekommen.

Rabat (SID) - Der marokkanische Marathon-Star Abderrahim Goumri ist bei einem Verkehrsunfall in seiner Heimat ums Leben gekommen. Wie die örtliche Nachrichtenagentur MAP berichtet, starb der 36-Jährige auf dem Weg in die Hauptstadt Rabat. Goumri hatte 2008 beim London-Marathon in 2:05:30 Stunden Platz drei belegt.

Zuletzt hatte Goumri allerdings für negative Schlagzeilen gesorgt. Kurz vor den Olympischen Spielen in London war er wegen Dopings für vier Jahre gesperrt worden.

sid

Kommentare
Aus dem Ressort
Auch Hannovers Stindl soll ein Thema für den FC Schalke sein
Transfer
Lars Stindl, Mittelfeld-Spieler von Hannover 96, wird nach Medienberichten als mögliche Winter-Verstärkung für den FC Schalke ins Gespräch gebracht.
Verbeek will mit dem VfL Bochum in die Bundesliga
Verbeek
Gut gelaunt und ambitioniert stellte sich der neue Trainer an der Castroper Straße vor. Auch Christian Hochstätter unterzeichnete neue Arbeitspapiere.
Okotie schießt 1860 auf Nichtabstiegsplatz - 1:1 in Leipzig
2. Bundesliga
Der TSV 1860 München überwintert in der 2. Bundesliga auf dem rettenden 15. Platz. Leipzig liegt nun vier Punkte hinter den Aufstiegsplätzen.
Dong-Won Ji verlässt den BVB und kehrt zurück nach Augsburg
Dong-Won Ji
Der südkoreanische Nationalspieler verlässt Borussia Dortmund nach nur einem halben Jahr und ohne auch nur ein Pflichtspiel absolviert zu haben.
Kramer kehrt zu Bayer zurück - und hat schlechtes Gewissen
Kramer
Christoph Kramer spielt ab Sommer wieder für Leverkusen. Die Meldung seiner Rückkehr nutzte der Noch-Gladbacher für ein paar selbstkritische Worte.