Das aktuelle Wetter NRW 15°C
Sport

Männer-WM 2014 in Peking

16.01.2013 | 16:55 Uhr

Die Curling-WM der Männer wird 2014 (29. März bis 6. April) in der chinesischen Hauptstadt Peking ausgetragen. Das gab der Weltverband WCF am Mittwoch in Perth/Schottland bekannt.

Perth (SID) - Die Curling-WM der Männer wird 2014 (29. März bis 6. April) in der chinesischen Hauptstadt Peking ausgetragen. Das gab der Weltverband WCF am Mittwoch in Perth/Schottland bekannt. In diesem Jahr wird der Titel in Victoria/Kanada (30. März bis 7. April) vergeben.

"Die Vergabe an Peking ist ein Meilenstein in der Entwicklung des Curling", sagte WCF-Präsidentin Kate Caithness im Rahmen der Vertragsunterzeichnung in ihrer Heimat. "Es ist das erste Mal, dass eine Curling-WM der Männer in der Region Asien-Pazifik stattfindet. Wir haben dort im letzten Jahrzehnt einen Wachstumsschub erlebt", erklärte Caithness. Die WM beginnt rund vier Wochen nach dem Ende der Olympischen Winterspiele in Sotschi.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

 
Fotos und Videos
Aus dem Ressort
Calhanoglu schockiert im Sportstudio mit Töre-Story
ZDF Sportstudio
Es war ein bemerkenswerter Auftritt von Hakan Calhanoglu im Aktuellen Sportstudio. Dort erzählte der ehemalige Hamburger Fußball-Profi sehr offen von seinen letzten Tage beim Bundesliga-Dino. Außerdem schilderte er auch die unheimliche Begegnung mit Gökhan Töre.
RWE-Boss Welling kündigt Gespräche mit den Fans an
Fans
Die Distanz der Mannschaft zur Fankurve beim Auswärtsspiel in Siegen führte zu Irritationen. RWE-Vereinsboss Dr. Michael Welling hat Verständnis für beiden Seiten und will vermitteln. „Das, was wir vor der Saison leider versäumt hatten, holen wir jetzt schnellstmöglich nach."
In der BVB-Krise nicht draufhauen, sondern aufbauen
Fankolumne
Zum ersten Mal seit vielen Jahren steckt der BVB in einer sportlichen Krise. Es ist eine schwere Zeit für Club und Fans, aber es hat schon weit schwerere gegeben. Die Fans müssen weiter vorleben, was in der Vereinshymne steht: "Wir halten fest und treu zusammen!", meint Fankolumnist Rutger Koch.
Gladbach ist bereit fürs Gipfeltreffen mit dem FC Bayern
Ausblick
Die Mönchengladbacher Borussia holt sich in Hannover ein souveränes 3:0 und ist weiter ungeschlagen. Am kommenden Sonntag kommen die Bayern. Und Gladbachs Sportdirektor Max Eberl kündigt an: "Sie werden sich anstrengen müssen".
Zuschauerrekord bei Frauen des VfL Bochum als starkes Signal
Frauenfußball
Mehr als 1000 Fans stärkten den Fußballerinnen des VfL Bochum beim 2:2 gegen die Wolfsburger Reserve den Rücken. Viele Vereine, auch Schiedsrichterinnen zeigten sich solidarisch. An Montag steigt die Mitgliederversammlung des Vereins, der sich vom Mädchen- und Frauenfußball nach trennen will.