Das aktuelle Wetter NRW 0°C
Sport

Luhukay möchte Hertha als Meister nach oben führen

06.04.2013 | 00:19 Uhr
Funktionen

Berlin. Der Aufstieg ist so gut wie besiegelt, die Pflicht in beiden Lagern getan – jetzt soll die Kür folgen. Hertha BSC und Eintracht Braunschweig duellieren sich am Montag im Zweitliga-Spitzenspiel um die Vorentscheidung im Titelkampf. Die Kulisse mit über 50 000 Besuchern ist schon erstligareif.

„Es geht nicht nur um den Aufstieg, sondern auch darum, wer als Meister ins Ziel kommt“, betonte Herthas Trainer Jos Luhukay vor dem Duell Erster gegen Zweiter. Beim Hinspiel (1:1) war Braunschweig über weite Strecken das bessere Team, und so stichelt auch Eintracht-Trainer Torsten Lieberknecht ein wenig: „Wir haben in der laufenden Saison mit Hertha schon oft die Plätze getauscht. Die Berliner haben lange gebraucht, um auf den ersten Tabellenplatz zu kommen. Viel zu lange, mit so einem Kader.“ Doch aufsteigen werden wohl beide.

Die Berliner bangen vor dem Spitzenspiel um den angeschlagenen Spielmacher Ronny, der mit 14 Saisontoren großen Anteil am Höhenflug hat. Was den Verantwortlichen noch mehr Sorgen bereitet: Noch immer hat der Brasilianer das neue Vertragsangebot bis 2016 nicht angenommen. Angeblich lockt der Wüsten-Klub Al-Ahli mit mehreren Millionen. Sollte der 26-Jährige gehen, werden Moritz Leitner (Borussia Dortmund) und Andreas Ivanschitz (Mainz 05) als Nachfolger gehandelt.

Angesichts des üppigen Vorsprungs auf den Relegationsplatz laufen beim Altmeister die Planungen für die Bundesliga auf Hochtouren. Drei bis vier neue Spieler sollen kommen. Für die Abwehr haben die Berliner Sebastian Langkamp vom FC Augsburg auf dem Zettel. Unbedingt halten will man neben Ronny auch Fabian Lustenberger.

Kommentare
Aus dem Ressort
Santana verlässt Schalke wohl in Richtung Griechenland
Santana
Felipe Santana und der S04 stehen offenbar kurz vor der Trennung. Griechischen Medien zufolge spielt der Brasilianer künftig für Olmpiakos Piräus.
Phoenix Hagen muss ohne Ramsey zu den Bayern-Hünen
Verletzungspech
Für ein Spiel konnte Phoenix Hagen in Bestbesetzung antreten. Im schweren Auswärtsspiel bei Bayern München dagegen fehlt wieder eine Stammkraft.
Wölfe mit Transfer-Hammer - Schürrle kommt, Olic zum HSV
VfL Wolfsburg
Der Weltmeister vom FC Chelsea soll den Wolfsburgern eine Ablösesumme von rund 30 Millionen Euro wert sein. Und er machte den Weg frei für Olic.
Katar-Soldaten saßen auf Plätzen deutscher Spielerfrauen
Handball-WM
Karten-Chaos bei der Handball-WM: Erst wurden Spielerfrauen des DHB-Teams nicht in die Halle gelassen. Dann saßen Soldaten auf ihren Plätzen.
"Können nicht gewinnen" - Wut nach Aus bei Handball-WM
Handball-WM
Torhüter Heinevetter riss sich beim Thema Schiedsrichter zusammen: "Wir sind immer noch Gäste hier im Land. Da muss ich aufpassen, was ich sage."
article
7805912
Luhukay möchte Hertha als Meister nach oben führen
Luhukay möchte Hertha als Meister nach oben führen
$description$
http://www.derwesten.de/sport/luhukay-moechte-hertha-als-meister-nach-oben-fuehren-aimp-id7805912.html
2013-04-06 00:19
Sport