Zwei sichere Punkte für Blau-Weiß

Bergneustadt.. Schw. Bergneustadt -
DJK BW Annen 3:8

BWA: (Doppel) Klinge/Isensee 1:0, Hermi/Straube 0:1; (Einzel) Juliana Klinge 3:0, Claudia Isensee 2:0, Zeynep Hermi 2:0, Lisa Straube 0:2.

Ihre eindrucksvolle Erfolgsserie haben die Tischtennis-Damen der DJK Blau-Weiß Annen auch beim TTC Schwalbe Bergneustadt fortgesetzt. Ohne größere Mühe setzte sich der Tabellenzweite mit 8:3 durch.

Auch das Fehlen von Spitzenspielerin Narine Antonyan fiel am Samstagabend nicht allzu sehr ins Gewicht - zu überlegen waren die Akteurinnen aus der Ruhrstadt. Ausgangs der Doppel hielten die abstiegsgefährdeten Bergneustädterinnen jedoch zumindest noch ein 1:1. Für Annen hatten die Routiniers Juliana Klinge und Claudia Isensee einen glatten 3:0-Sieg eingefahren, das Nachwuchs-Duo Zeynep Hermi/Lisa Straube unterlag jedoch in vier Sätzen.

Der 13-jährigen Lisa Straube merkte man schon an, dass sie nach ihrer Knieverletzung noch nicht wieder ganz auf der Höhe war. Im Einzel ging sie am Samstag leer aus, verlor ihre beiden Partien relativ deutlich und wird wohl noch ein Weilchen brauchen, bis sie ihre gewohnte Form wieder hat. Dafür jedoch war auf ihre Teamkolleginnen Verlass. Vor allem Juliana Klinge und Claudia Isensee ließen im oberen Paarkreuz nichts anbrennen, sammelten zusammen fünf Einzel-Punkte. Auch Zeynep Hermi blieb in ihren beiden Spielen ohne Makel.