Zum Jubiläum auf der Matte werden gut 400 Aktive erwartet

Witten..  Große Ereignisse werfen ihren Schatten voraus: Am 6. Mai wird die „Wittener Stadtschulmeisterschaft im Ringen“ in der Husemannhalle ausgetragen, und es wird ein „Jubiläumswettkampf“ sein.

Dieses Turnier wird bereits zum 25. Mal ausgetragen. Ausrichter sind traditionell das Schulamt und der Stadtsportverband, organisiert wird das Mammut-Turnier von der SSV-Fachschaft Ringen mit den Vereinen KSV Witten und SU Annen. Eingeladen sind alle Grund- und Förderschulen – die meisten davon haben bereits ihre Teilnahme zugesagt. So rechnen die Veranstalter mit einer Rekordzahl von über 400 Mädchen und Jungen, die um Titel, Medaillen und Ehrenpreise kämpfen werden.

Die Vorbereitungen laufen bereits einige Zeit. So ist die Ausschreibung erstellt und den Schulen zugeleitet worden, jetzt wird vereinbart, wann die Trainer der Wittener Vereine zur Vorbereitung in die Schulen gehen und die Sportart Ringen dort im Sportunterricht vorstellen – oder die Kinder mit ihren Lehrern den Weg in die Trainingszentren an der Mannesmannstraße (KSV Witten) bzw. am Kälberweg (SU Annen) finden. Und natürlich bieten die Wittener Vereine den Schülerinnen und Schülern auch kostenloses Schnupper-Training zur Vorbereitung auf das Jubiläumsturnier an.

Meldeschluss ist der 24. April, Nachmeldungen werden bis zum 30. April akzeptiert.