„Wétiko“ löst EM-Ticket

Neukirchen..  Besser hätte die Premieren-Saison für die Showtanz-Gruppe „Wétiko“ von TuRa Rüdinghausen einfach nicht laufen können. Die Wittenerinnen haben bislang bei allen Wettbewerben einen hervorragenden Eindruck hinterlassen, landeten jeweils weit vorne.

Bereits Ende März feierte das TuRa-Ensemble die NRW-Meisterschaft - das erste Etappenziel wurde übererfüllt. Jetzt ertanzte sich das Quartett aus Rüdinghausen beim dritten Qualifikations-Turnier in Neukirchen endgültig die Startkarten für die Deutschen Meisterschaften am 17. Mai in Frankfurt/Main sowie für die Europameisterschaften am 14. Juni in Würselen.

Das Team musste kurzfristig sogar noch umstellen - für die verhinderte Christina Maret ging in Neukirchen Denise Lobenstein an den Start. Das tat dem Erfolg von „Wétiko“ aber keinen Abbruch. Trotz einiger Patzer erhielten die jungen TuRa-Frauen stattliche 27,6 Punkte für ihre Darbietung. Nicht ganz so viel, wie zuvor bei den NRW-Meisterschaften, aber immerhin noch mehr als genug.

„Wétiko“ starten in der Kategorie künstlerischer Tanz, das Thema sind die gängigen Psychosen in unserer Gesellschaft. Mal witzig und skurril wirkt die Choreographie stellenweise beängstigend – großartig unterstützt von der Ausstrahlungskraft der TuRa-Talente, die sich nun auf die großen Turniere freuen.